Startseite

+++   Die Dorfzeitung zieht um   +++
Neue Anschrift ab Mai 2018: Schulstraße 1, 13507 Berlin
Neue Telefonnummern ab Mai:
Büro: 030 / 434 00 946
Fax: 030 / 434 00 948
private Kleinanzeigenannahme (AB): 030 / 93 62 19 41


Willkommen bei der Dorfzeitung.

Kleinanzeigen können unter der Rubrik „Kleinanzeige aufgeben“ oder unter
dorfzeit@yahoo.de aufgegeben werden.
Unsere Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do 10 – 15 Uhr
Tel.: 030 / 93 62 19 41

Reinickendorf April 2018Oberhavel April 2018

Frau Sonne Mai 2018

Liebe Frau Sonne, ich habe ein Problem. Mein Mann bevorzugt unsere 14jährige Tochter in nicht angemessener Weise, z.B. nimmt er sie mit um ein neues Auto auszusuchen. Ich finde, dass das meine Sache wäre und ich fühle mich ausgeschlossen. Was kann ich tun? Ihre Beate Liebe Beate, Sie können nicht viel tun außer weiterhin lieb …

weiterlesen

Stauf´s Kolumne Mai 2018

Liebe Leser, was ist nun, gehört der Islam zu Deutschland oder nicht? Diese Frage hatte, kaum war er im Amt, Horst Seehofer als neuer Bundesinnenminister mit „Nein“ beantwortet, betonte aber, dass die hier lebenden Muslime doch zu Deutschland gehören. Wie schizophren ist denn diese Aussage auf dem ersten Blick? CSU Landesgruppenchef Alexander Dobrindt erklärte das …

weiterlesen

Meike´s Meinung Mai 2018

Familie ein Auslaufmodell? In der Familie fühlt man sich geborgen, sie bietet Nestwärme. Sie kostet Abhängigkeit. Manchmal sind die Kosten zu hoch. Mobbing ist in manchen Familien an der Tagesordnung. Tagelanges Schweigen, Liebesentzug, Ausgrenzung, Demütigung und Schuldgefühle machen, das sind Strategien im Machtkampf, auch in Familien. Die Menschenrechte gelten in allen westlichen Demokratien. Die Würde …

weiterlesen

Rattenplage in Tegel-Süd: Gewobag reagiert heute nach massivem Druck mit Sofortmaßnahmen

Eine Woche nachdem sich der Mieterbeirat der Gewobag-Siedlung an den Bezirksverordneten Felix Schönebeck wandte und dieser politisch und medial massiv Druck auf die Wohnungsbaugesellschaft ausgeübt hatte, wurden heute effektive Sofortmaßnahmen in Tegel-Süd gegen den Rattenbefall ergriffen. Es wurde nun begonnen, den am stärksten betroffenen Müllplatz vor der Neheimer Straße 12 zu erneuern. Der gesamte Bereich …

weiterlesen