Aug 24 2017

Buchempfehlung: „Vorübergehend verschossen“

Die Heiligenseer Autorin Anke Maiberg hat wieder zugeschlagen: Am 25. August erscheint ihr neuer Roman „Vorübergehend verschossen“. Auch dieses Mal handelt es sich um eine turbulente Liebeskomödie, bei der Humor und Romantik gleichermaßen zum Zuge kommen. Darum geht es: Nelli wähnt sich am Ziel ihrer Träume, als sie vor dem Traualtar steht. Sie wundert sich nur ein bisschen, dass ihr Liebster an diesem Tag irgendwie anders aussieht als normal – kein Wunder, denn vor ihr steht in Wahrheit dessen Zwillingsbruder! Nichtsahnend fliegt Nelli mit dem charmanten Felix in die Flitterwochen, entdeckt viele tolle neue Seiten an ihrem Mann und fiebert ihrer Hochzeitsnacht entgegen, während der wahre Bräutigam in Las Vegas die Folgen einer katastrophalen Jungesellenverabschiedung ausbügeln muss …
Mit dem Vorgängerroman „Ist das Liebe oder kann der weg?“ hat Anke Maiberg es auf die Amazon-Liste der Frauenroman-Bestseller geschafft und dürfte ihren Reinickendorfer Nachbarn auch noch mit ihren lustigen Mädelsabend-Lesungen in Heiligensee, Hermsdorf und Konradshöhe in Erinnerung sein. Auch mit dem aktuellen Buch wird sie wieder auf Lesereise gehen, und natürlich ist die Premiere bei uns in Heiligensee: am Donnerstag, 14. September 2017, 19 Uhr, in Maja‘s Café, Hennigsdorfer Str. 77. Eintritt 5 € inkl. 1 Glas Prosecco. Der Vorverkauf läuft.

BUCHVERLOSUNG! Wir verlosen 2 Exemplare von „Vorübergehend verschossen“. Schreiben Sie einfach eine Mail mit dem Betreff „Dorfzeitung“ und Ihrer Postadresse an mail:
ankemaiberg@gmail.com.
Die Gewinner erhalten Ihre Taschenbücher auf dem Postweg zugesandt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.