«

»

Aug 24 2017

Bus der Begegnungen

Der allererste Bus der Begegnungen geht auf Deutschlandtour und hält in Berlin Pankow
Einladung zu unserem Stop in Berlin Pankow
am 17.09.2017

Was ist das für ein Bus? Der Bus der Begegnungen ist ein unwiderstehlicher roter
Doppeldeckerbus, ausrangiert und wieder flottgemacht von Ehrenamtlichen der Linie 94 .
„Ich denke, dieser Bus ist der absolute Icebreaker“, sagt Shai Hoffmann , der die Tour
initiiert hat. „Denn in dem Oldtimer kann man nicht nur reisen, sondern auch schlafen,
kochen, essen, gemütlich zusammen sitzen und sich austauschen!“

Was ist das für eine Tour? Mit einem Team – jung, leidenschaftlich, politisch – will
Hoffmann zwei Wochen vor der Bundestagswahl, vom 4. bis zum 17. September, durch die
halbe Republik touren. Der Bus der Begegnungen wird u.a. in Chemnitz, Kassel und
Dortmund halten. Alle Stationen der Reise finden Sie hier.

Worum geht es wirklich? „Gerade vor der Bundestagswahl ist es wichtig, dass wir unsere
‚Filterblasen‘ zum Platzen bringen. “, sagt Hoffmann. „Wir möchten mit Menschen ins
Gespräch kommen, die wir im Alltag nicht treffen würden. Was bewegt sie? Was sind ihre
Ängste und Sorgen? Wie stellen sie sich eine lebenswerte Gesellschaft vor?“
Gesellschaftliche Spaltung überwinden und politisches Interesse anregen – das möchte das
Team vom Bus der Begegnungen.

Warum ist das spannend? Das Team besteht aus Ehrenamtlichen und Mitarbeiter*innen
zivilgesellschaftlicher Initiativen wie DeutschPlus, Linie 94 , Die Offene Gesellschaft und
Kleiner Fünf . Sie werden zum Beispiel für die Leute vor Ort kochen. Mit ihnen Limonade
trinken. Das Glücksrad gesellschaftspolitischer Fragen drehen. Das Buch „Stadt, Land,
Hoffnungen“ füllen. Und sich vor allem auf die Menschen einlassen, die sie auf ihrer Reise
treffen.

Wie kann man dabei sein, wenn man keine Zeit hat? Mit dem Bus der Begegnungen
platzen sogar virtuell die Filterblasen! Es wird beispielsweise ein Videotagebuch und
Live-Schalten in den sozialen Medien geben.
Sind Sie dabei? Ja? Dann kommen Sie vorbei! Bitte melden Sie sich vorher kurz bei Julia
Hübner an: telefonisch unter 0173 6619787 oder per E-Mail unter jhuebner88@gmail.com.

Julia Hübner, Stella Bauhaus, Shai Hoffmann, Jakob Bauhaus (v.l.n.r.)

Über den Autor

Dorfzeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>