Category: Leserbriefe

„Leserbriefe von Herrn Töpfer und Riehle“

Sehr Herr Töpfer, sehr geehrter Herr Thiele, Ihre Beiträge haben mich wie Vieles, was in der Medienlandschaft in der letzten Zeit abgeht, schockiert. Vorausschicken möchte ich, dass ich prinzipiell ein Freund Israels bin, schon allein, weil es der einzige demokratische Staat in einem feindlich gesinnten, teils archaisch denkendem Umfeld ist. Aber genauso bin ich nicht …

Continue reading

Leserbrief von Detlev Perl

Ich möchte nicht das St-Florians-Prinzip aufgreifen, dass schon anlässlich des Volksentscheids zum Weiterbetrieb des Flughafens Tegel strapaziert wurde. Nach der Lektüre anderer Artikel in dieser Informationsschrift frage ich mich nur, welches abgestimmte verkehrspolitische Ziel verfolgt eigentlich diese Partei? An anderer Stelle wird über Raser und gefährliche Situationen am Zebrastreifen auf der Ruppiner Chaussee in Höhe …

Continue reading

Leserbrief von Simon Riehle

Sehr geehrte Frau Harms, obwohl Sie in Ihrer „Dorfzeitung“ aufführen, dass „die Redaktion nicht für den Inhalt der unterzeichneten Artikel verantwortlich ist“, so sind Sie es als Geschäftsführerin und einzige Redakteurin natürlich dennoch. So haben Sie in der aktuellen Ausgabe Ihres Blattes einem gewissen Ulrich Stauf in „Stauf’s Kolumne“ (was man übrigens im Deutschen ohne …

Continue reading

Leserbrief: Stauf´s Kolumne im Januar

Sehr geehrte Frau Harms, obwohl Sie in Ihrer „Dorfzeitung“ aufführen, dass „die Redaktion nicht für den Inhalt der unterzeichneten Artikel verantwortlich ist“, so sind Sie es als Geschäftsführerin und einzige Redakteurin natürlich dennoch. So haben Sie in der aktuellen Ausgabe Ihres Blattes einem gewissen Ulrich Stauf in „Stauf’s Kolumne“ (was man ünbrigens im Deutschen ohne …

Continue reading

Maulwurf-Kunstwerke

Hallo liebe Tierfreunde, bin ich trotzdem ein Tierfreund, auch wenn ich keinen Hund mehr habe, der friedliche Passanten anbellt, wenn sie am Grundstück vorbeigehen? Aus dem Foto des in der Weihnachtswoche (in der wir ja nicht putzen, waschen und fegen sollen) entstandenen Kunstwerkes (20 Hügel bis 30 cm hoch) kann oder können sich der oder …

Continue reading

Buon Anno! – Mario Tamponi

Liebe Freunde, von Herzen wünsche ich Euch allen ein frohes Neues Jahr voller kreativer Überraschungen! Und aus diesem Anlass sende ich Euch auch gleich einige neue Videos von mir: Unsere jüdischen Brüder! – https://youtu.be/W49WC1KoiSQ Auf Italienisch: I nostri fratelli ebrei! – https://youtu.be/YnofUoLWZYU Und nur auf Italienisch: …e la Messa continua! – https://youtu.be/nyYx51sv90g Non sono monade …

Continue reading

Ruppiner Chaussee als Autobahnumfahrung?

aus Wir im Norden Ausgabe 44 Die CDU-Fraktion im Rathaus Reinickendorf möchte die Ruppiner Chaussee im Fall von Sperrungen und Staus auf der A111 als Umleitungsstrecke freigeben können. Dazu wäre es aber notwendig, die vor über 30 Jahren angeordnete Entwidmung der Straße rückgängig zu machen. Aus diesem Grund wurde eine entsprechender Antrag in die BVV …

Continue reading

Zum aktuellem Thema „ Land erhöht Haushalt um 482 Millionen“

Sollte ich mich über diese Meldung freuen? Ehrlich gesagt, mir fällt es schwer. Natürlich würde es mir auch gefallen, wenn es denn um die öffentliche Infrastruktur im ganzen Land bestens bestellt wäre. Aber kann man mit viel mehr Geldeinsatz und der Aussage eines Ministerpräsidenten:“ mit dem Geld wird das Fundament für ein Jahrzehnt der Investitionen …

Continue reading

Mit 66 Jahren…

da fängt das Leben an, aber leider nicht für Jeden. Im Fernseher sehe ich bei RTL den Spendenmarathon für Kinder, auf SAT1 läuft die Spendengala „Ein Herz für Kinder“, die UNICEF ruft zu Spenden für Kinder auf, das SOS-Kinderdorf bittet um Spenden für notleidende Kinder, das Deutsche Kinderhilfswerk schließt sich an, genauso wie die Ärzte …

Continue reading

Leserbrief: Zurück in Sardinien – Uragani di farfalla – Mario Tamponi

Liebe Freunde, hier zwei weitere neue Videos von mir: Zurück in Sardinien (deutsche Version) Nach vielen Jahren in Berlin sah ich meine Heimat als Tourist wieder: https://youtu.be/y5Z7SdHV0j0 Uragani di farfalla (nur italienisch): https://youtu.be/6csfpZodY4o Cordialmente Mario

Leserbrief: Tierpelze

Ihre Zeitung lese ich sehr gerne. Sie bringen erstaunlich gute, anspruchsvolle Artikel. Vielen Dank dafür. Noch eine Bitte: Bitte nehmen Sie keine Werbung mit Tierpelzen und / oder Militariaartikel an. Pelze haben immer mit Tierquälerei zu tun, mit extremer Arroganz und gnadenloser Dummheit. Militaria haben immer mit Mord und Zerstörung zu tun. Je mehr Soldaten …

Continue reading

Der Lärm der Großstadt… die Ameisen und die Philosophie der Stille

Liebe Freunde, hier ein weiteres neues Video von mir: Der Lärm der Großstadt… die Ameisen und die Philosophie der Stille Bitte anklicken: https://youtu.be/irV6vVaPsKc Für die italienische Version: https://youtu.be/XdyVzglTOpA Cordialmente Mario PS – Mein YouTube-Kanal heißt: Mario Tamponi europress berlin. Ich lade Dich ein, meinen Kanal (gratis) zu abonnieren, um auch für künftige Videos in Kontakt …

Continue reading

Leserbrief: Noch keine 10 Stunden in Berlin

Ich bin noch keine 10 Stunden in Berlin. Ich war zwischendurch in Friedenau aber in R Ost, hätte ich schon mehrmals heulen mögen heute. Neben dem Üblichen habe ich mit den Fußgängern und Radfahrern (eigentlich hatten die meisten die Radwege gleich nebenan) Rechts vor Links geübt, das scheinen die R Ostler gar nicht zu lernen. …

Continue reading

Leserbrief: Meike ist ja bekannt dafür …

Meike ist ja bekannt dafür, gerne die bestehenden Zustände zu kritisieren, leider manchmal nur etwas unreflektiert. Hätte sie die Entscheidung des BGH, die sie kritisiert, selber gelesen, dann müsste sie wissen, dass der BGH gerade eben nicht der Mieterin ein Recht auf Ruhe vor Kinderlärm zugesprochen hat. Vielmehr urteilt er: „Die Sache wird zur neuen …

Continue reading

Leserbrief: Verkehrte Meike

Sehr verehrte (oder soll ich schreiben: verkehrte?) Meike, Sie haben wieder einmal prächtig die Impertinenz und dumme Arroganz Ihrer Generation zum Besten gegeben. Ist das zu fassen? Eine Mieterin reduziert die Miete, weil in der Nebenwohnung die Kinder zu laut sind. RECHT hat sie! Jeder Mensch, auch die ältere Generation, braucht Ruhezeiten. Daran haben sich …

Continue reading

Leserbrief: Deutsche Post AG

Am 19.09.2017 habe ich ein schweres Packet zur Post gebracht. Dafür 6,99 gezahlt. Eine Sendungsverfolgungsnummer und Bezahlquittung bekommen. Was passiert? Das Paket wird an den Absender, also an meiner Adresse geschickt, anstatt an den Empfänger.(Mit der Sendungsverfolgungsnummer auf der DHL Seite gesucht, ins Postzentrum Kitzingen und wieder zurück an mir ..Vielen Dank für diesen Käse) …

Continue reading

Leserbrief: Gleise Schulzendorfer Straße

Liebe Leser der DZ ich habe gehört, dass bis Kriegsende am Bahnhof Schulzendorfer Strasse zwei Gleise befahren wurden, je rechts und links vom Bahnsteig. Nach Kriegsende wurden die Gleise als Reparationsleistung nach Russland transportiert. Stimmt das? Wenn dort zwei Gleise waren dürfte es doch nicht so schwierig sein den zweigleisigen Verkehr wieder aufzunehmen. Wer erinnert …

Continue reading

Leserbrief: Volksabstimmung

Ich gehe davon aus, dass das Ergebnis der Volksabstimmung auch bei Ihnen ein Thema sein wird. Deshalb gestatten Sie mir hierzu einige Anmerkungen:  Über das Abstimmungsergebnis im Bezirk Reinickendorf war ich überrascht. Wenn die Mehrzahl den Weiterbetrieb möchte, dann ist das gelebte Demokratie, dachte ich am Sonntag Abend. Aber war das nicht auch demokratischen Ursprungs, …

Continue reading

Leserbrief: Die Erschaffung eines Atoms

Liebe Freunde, hier ein weiteres neues Video von mir: Die Erschaffung eines Atoms oder: Die Wiedergeburt von Pinocchio Bitte anklicken: https://youtu.be/_tyzCZy8Jlk Für die italienische Version: https://youtu.be/8TC1Ppd-nrg Cordialmente Mario

Leserbrief zu Meike´s Meinung

Sehr verehrte (oder soll ich schreiben: verkehrte?) Meike, Sie haben wieder einmal prächtig die Impertinenz und dumme Arroganz Ihrer Generation zum Besten gegeben. Ist das zu fassen? Eine Mieterin reduziert die Miete, weil in der Nebenwohnung die Kinder zu laut sind. RECHT hat sie! Jeder Mensch, auch die ältere Generation, braucht Ruhezeiten. Daran haben sich …

Continue reading