Category: Leserbriefe

Leserbrief August 2015 „Der weite Weg der Ehe“

Hier etwas zum Nachdenken. “ Der weite Weg der Ehe “ Eine Ehe einzugehen ist unter anderem ein Weg das Glück zu finden . Sie beinhaltet aber auch über Kinder und Enkelkinder zu sprechen , über Versuchungen denen man wiederstehen muß. Der Partner ist bei den eigenen Überlegungen – auchin den beruflichen – immer an …

Continue reading

Leserbrief August 2015 „Nachdenkwürdig“

Unsere Regierung hat – wer will das bestreiten- sicher viele kluge Köpfe. So war doch voraussehbar, dass Griechenland  mit Oliven, Schiffsbau, und Akropolis in absehbarer Zukunft  – wenn überhaupt – nicht zu einer Wirtschaftsmacht aufsteigen wird, welche in der Lage wäre, alle Schulden zurückzuzahlen. Mit anderen Worten: 90 Milliarden Euro sind futsch. Ebenso vorherzusehen war, …

Continue reading

Leserbrief Juli 2015 „Autos und Flüchtlinge“

Autos und Flüchtlinge Beide haben etwas  gemeinsam: sie werden immer mehr. Aber das ist eigentlich nicht das Problem. Es geht vielmehr um die Parkplätze bzw. um den Wohnraum. Aber für beides gibt es Lösungen. Es ist geäußert worden, Bewohner der Stadtzentren sollten sich wegen der Parkplatzprobleme keine neuen Autos mehr anschaffen. Es bietet sich nun …

Continue reading

Leserbrief Juli 2015 „Lebensfrage“

Eine wichtige Frage im Leben ist : Was habe ich geleistet , was wird von mir bleiben. Ein jeder Mensch arbeitet – und mag er sich als noch so unbedeutend empfinden – auch an seinem Lebenswerk. Es entsteht meist im Verborgenen und wird wahrscheinlich nie Weltruhm erlangen. Wenn wir versuchen, das Beste aus unseren Möglichkeiten …

Continue reading

Leserbrief Juli 2015 „Gottschalk-Torte“

Wussten Sie eigentlich dass die Gottschalk-Torte aus Hermsdorf kam? Ja, die Geburtstagstorte für Thomas Gottschalk´s 65. Geburtstag wurde in Hermsdorf hergestellt. Am 18.05.2015 wurde die Liveshow zu seinem Ehrentag im Admiralspalast von RTL ausgestrahlt. Die Feinbäckerei & Konditorei erhielt den Auftrag und stellte die mega Torte für dieses Event her. Pünktlich zu Beginn der Show …

Continue reading

Leserbrief Juli 2015 „Ellef-Ringnes-Grundschule“

Sehr geehrte Damen und Herren, bezüglich der Standortfrage der Ellef-Ringnes-Grundschule (Verbleib im Provisorium Erpelgrund oder Rückzug in den Stolpmünder Weg) wollte sich das Bezirksamt Reinickendorf ursprünglich dem Votum der Schulkonferenz vom 04.05.2015 beugen und demgemäß verfahren. Die Schulkonferenz beschloss in geheimer Abstimmung mit 2 zu 1 Stimmen (bei 6 Enthaltungen), dass der Rückzug erfolgen soll. …

Continue reading

Leserbrief Juli 2015 „Meike´s Mütterproblem“

zu Meike`s . Mütterproblem: Anschauungsmaterial wie zum 1. Weltkrieg die Mütter manipuliert wurden. Weinst du, Mutter? Von Eugen Stangen. (aus der „Jugend“.) Abertausend Söhne stehen im Felde, Abertausend Mütter harden bang – Klingen Siegeslieder aus der Ferne Oder leiser, dumpfer Trauersang? Weinst du Mutter, weil dein Sohn gefallen, Dem du nie mehr schaust in Angesicht? …

Continue reading

Leserbrief Juni 2015 „Egoismus“

Die Menschen haben teilweise verlernt zu leben, zu reden und zu denken und begeben sich immer mehr selbst in den eigenen Egoismus. Wir haben es hier mit einem Egoismus-Virus zu tun , der in den letzten Jahren immer mehr Menschen infiziert hat und der das Zusammenleben immer schwieriger gestaltet. Wir müssen Regeln einhalten um das …

Continue reading

Leserbrief Juni 2015 „Nachbarschaftsfest“

Beim Nachbarschaftsfest am Dachsbau lernt man sich kennen Auf die Idee kam Thomas Wrobel beim gemeinsamen Feierabendbier mit seinem direkten Nachbarn. Vor allem auf seinem Hammergrundstück fehlten dem gebürtigen Polen, der seit 33 Jahren in Berlin lebt, die Anknüpfungspunkte. „Wie wäre es mit einem  kleinen Fest unter den Nachbarn, bei dem man sich näher kennenlernt“, …

Continue reading

Leserbrief Juni 2015 „Meike“

Sehr geehrte Damen und Herren, im Speziellen „Meike“,
Soeben bin ich in den Genuss Ihrer Meinung bezüglich des Themas „Masernimpfung“ gekommen. Dabei möchte ich Sie noch auf Folgendes fehlendes Glied in Ihrer Argumentationskette aufmerksam machen. Eine Impfung gegen Masern ist keineswegs alleinige „Privatsache“ eines Einzelnen sondern insbesondere eine Verantwortung gegenüber den Kleinsten unserer Gesellschaft. Ein Baby …

Continue reading