Category: Postmaxe

Mrz 24 2016

Postmaxe März 2016

Geschichte von Rallenweg Von 1922-1965 hieß der Rallenweg Mühlenstraße, am 1.2.1965 wurde die Mühlenstraße in Rallenweg umbenannt. Am Ende der Sackgasse Rallenweg fängt der Mühlenweg an, bezogen auf ihre Mühlfahrten nach Tegel nannten die Bauern den Fahrweg Mühlenweg. Die Heiligenseer Bauern mussten ihr Getreide in der Tegeler Wassermühle mahlen lassen, dieser Mahlzwang in Tegel bestand …

Weiter lesen »

Okt 05 2015

Heiligensee und seine Kirchen

Eine unterhaltsame Präsentation alter und neuerer Aufnahmen aus der Geschichte unseres Ortsteils im Diakoniezentrum. Es sprechen: Postmaxe-Polzin, Christian Nestler und Gerhard Simon am Sonntag, den 15.November 2015 um 16.00 Uhr im Saal am Marktplatz. Eine Veranstaltung des Fördervereins der Ev. Matthias-Claudius-Kirchengemeinde in Heiligensee e.V. gegenüber der Keilerstraße 19. Der Eintritt ist frei!

Sep 10 2015

Postmaxe Oktober 2015

Heiligenseer Straßennahmen Im Wandel der Zeit: Die Straße Dorfanger wurde am 23.September 1938 in Alt- Heiligensee umbenannt, und ist Berlins längster Dorfanger. Mehr über Heiligensee unter www.postmaxe.de  Grüße vom Elchdamm MAXE

Jul 23 2015

Postmaxe August 2015

Die Geschichte der Sandhauser Straße in Konradshöhe   1896-1922 hieß die Sandhauser Straße Tegelorter Straße, wurde von 1922 bis 1938 in Bussardstraße umbenannt, danach bis heute Sandhauser Straße.Das letzte Haus auf der Postkarte steht heute noch, im Hintergrund sieht man die Sandberge an der Badestelle Tivoli!Grüße vom Elchdamm    www.postmaxe.de

Jun 01 2015

Postmaxe Juni 2015

Valentinswerder Man nannte die Insel auch Insel der Seligen: Damals gab es keine öffentliche Fähre. Mahnbriefe, Steckbriefe und dergleichen, unfreundliche Schreiben konnten durch die Post nicht zugestellt werden.Und der Mann mit dem bekannten Vogel, konnte seines Amtes nicht walten. Mit dem Vermerk „ V es ist eine Insel die auf zugänglichen Wegen nicht zugänglich ist …

Weiter lesen »