Category: Aktuelles aus Reinickendorf

Stephan Schmidt: „Die Ampel an der Hennigsdorfer Straße gehört sofort eingeschaltet“

Nach Beschwerden über die immer noch nicht in Betrieb befindliche Baustellenampel am südlichen Ende der Hennigsdorfer Straße hat sich der Wahlkreisabgeordnete für Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort, Stephan Schmidt (CDU), an den zuständigen Staatssekretär bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Herrn Stefan Tidow, mit der Bitte gewandt, die Ampel im Sinne der Schulwegsicherung umgehend …

Continue reading

Junge Union beendet das politische Jahr 2018 – Marvin Schulz kündigt erneute Kandidatur an 

Die Junge Union Reinickendorf hat das politische Jahr 2018 mit ihrer traditionellen Weihnachtsfeier beendet. In seiner Begrüßungsrede kündigte der JU-Vorsitzende Marvin Schulz an, das Engagement seiner Bewegung innerhalb der CDU Reinickendorf zu intensivieren. Außerdem wird er erneut für den Vorsitz der Jungen Union Reinickendorf kandidieren. „Weil ich weiß, dass ich nicht nur Freunde mit der …

Continue reading

Strandbad Lübars

„Die FDP-Fraktionsvorsitzende Mieke Senftleben freut sich über die Nachricht, dass das Strandbad Lübars erhalten bleibt und die bisherigen Pächter weiter machen können“. „Herz und Engagement an der richtigen Stelle mit viel Unterstützung, auch der FDP-Fraktion, hat letztendlich zum Erfolg und Erhalt des schönen Strandbad Lübars geführt“, so Senftleben weiter. „Auch für die Bürgerinnen und Bürger …

Continue reading

SPD-Fraktion gratuliert Gewinnern von Andreas-Höhne- Preis für Integration

Zum fünften Mal wurde im Hermann-Ehlers-Haus in Alt-Wittenau der Reinickendorfer In- tegrationspreis verliehen. Damit sollen besondere Leistungen bei der Integration von Mig- rantinnen und Migranten sowie besondere Initiativen gefördert werden, die ein freund- schaftliches Miteinander im Bezirk stärken, Brücken zwischen den Menschen bauen und helfen, Probleme zu lösen. Der Preis bricht traditionell auch eine Lanze …

Continue reading

Straßenschild am Dannenwalder Weg wieder aufhelfen

In den letzten Tagen erreichten die SPD-Fraktion Meldungen von Anwohnern, dass das Straßenschild Dannenwalder Weg, Ecke Tramper Weg schon seit ein paar Wochen komplett aus der Verankerung gerissen am Boden liege. Eine Polizeistreife, von Bürgern angesprochen, hatte lediglich erklärt, dass für solche Fälle nicht sie, sondern eine ganz andere Behörde zuständig sei. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Marco Käber hat nun die …

Continue reading

Schon mehr als 1.100 Unterschriften für die Feuerwache Tegelort gesammelt

Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses billigt trotzdem die Streichung der Mittel für den Neubau In der Sitzung des Hauptausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses am 5. Dezember 2018 hat die Mehrheit von Rot-Rot-Grün der Streichung der für den Neubau der Feuerwache Tegelort vorgesehenen Mittel zugestimmt. Diese gehen jetzt nach Grünau. Dazu erklärt der Wahlkreisabgeordnete für Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort, …

Continue reading

Bezirksamt setzt Anliegen der Frohnauer SPD um

Aller guten Dinge sind drei: Trinkwasserbrunnen, Wlan und bessere Beleuchtung in Frohnau Frohnau erhält auf Initiative der Frohnauer SPD einen Trinkbrunnen auf dem Ludolfinger Platz. Der Trinkbrunnen wird im Rahmen des Programmes „100 Trinkbrunnen und Trinkwasserspender in Berlin“ der Berliner Wasserbetriebe errichtet werden. „Das ist ein Gewinn für die Aufenthaltsqualität im Zentrum Frohnaus“, erklärt der …

Continue reading

Die Entwicklung der Cité Foch schreitet voran

Der Wittenauer Bezirksverordnete Björn Wohlert (CDU) hat vor kurzem mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) über die Entwicklung der Cité Foch in Wittenau gesprochen: Die BIMA will demnächst auf den Potenzialflächen neuen Wohnraum schaffen, der Bebauungsplan ist kurz vor der Festsetzung. Ein Teil der Wohnungen soll Berliner Bundesbediensteten zur Anmietung zur Verfügung gestellt werden. Wohneinheiten, die nicht für die Wohnungsfürsorge …

Continue reading

Großes Interesse am Betrieb des Strandbads Tegel –

Interessenbekundungsverfahren beendet / 16 Interessenten  Das Interesse am Betrieb des Strandbads Tegel ist nach wie vor ungebrochen, obwohl das Strandbad seit 2016 geschlossen ist. Im Rahmen des Interessenbekundungsverfahrens, das nach 10 Wochen am 30.11.2018 beendet wurde, haben ingesamt 16 Bewerber bei der Berliner Immobilien Management GmbH (BIM) ihr Interesse am Strandbad Tegel bekundet. Die BIM …

Continue reading

Hundegesetz entfaltet kaum Wirkung in Reinickendorf

Das Ordnungsamt wird in Reinickendorf nur im Rahmen des Streifendienstes auf die Einhaltung des Berliner Hundegesetzes, unter anderem die Leinenpflicht im öffentlichen Raum, die Beseitigung von Hundekot und das Mitnahmeverbot an Badestellen, achten. Eine personelle Aufstockung im Außendienst war zu diesem Zwecke vorgesehen, wurde aber durch den rot-rot-grünen Senat verworfen. Das ist das Ergebnis einer …

Continue reading

Schlägt Ihr Herz auch für Reinickendorf?

Reineke, das Wappentier Reinickendorfs, schnürt durch die Ortsteile von Frohnau bis Borsigwalde. Unter diesem Titel fand im Rathaus Reinickendorf ein Teil meiner Bilderausstellung statt. Als Reinickendorferin wollte ich damit meine „Heimatverbundenheit“ zum Ausdruck bringen. Inzwischen sind über 30 Bilder zu dieser Serie entstanden Für die Ausstellung im Dominikus-Krankenhaus stelle ich die Aquarelle als Poster aus. In kleinen Auflagen lasse …

Continue reading

„Quo vadis, CDU“

„Quo vadis, CDU“ – Bundestagsabgeordneter Philipp Amthor (CDU) ruft Reinickendorfer Parteifreunde zu mutigem Vorangehen auf Einen interessanten Ausblick auf den zukünftigen Kurs der CDU gab der Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor (CDU) bei einer Veranstaltung, zu welcher der Wahlkreisabgeordnete Stephan Schmidt, die CDU Ortsverbände Wittenau und Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort, sowie die Junge Union am 27. November …

Continue reading

Junge Union übt Kritik an Baufortschritt in der Flüchtlingsunterkunft im Märkischen Viertel

Die Junge Union übt im Nachgang des gestrigen Bürgerdialogs zu den Standorten für Modulare Flüchtlingsunterkünfte (MUFs) Kritik an den Aussagen von Sozialsenatorin Elke Breitenbach in Bezug auf das Flüchtlingsheim in der Senftenberger Straße 37-39. „Im Sommer diesen Jahres nannte man den Vorschlag unserer Bewegung, leerstehende Flüchtlingsunterkünfte Menschen auf Wohnungssuche zur Verfügung zu stellen, nicht zielführend. …

Continue reading

Bürgerinformationsveranstaltung von Bezirksamt und Senat zu geplanten MUFs in Reinickendorf

Am Abend des 26. November trafen sich 150 interessierte Reinickendorfer im Fontanehaus mit Vertretern des Bezirks und des Senats, um über die geplanten MUFs in Reinickendorf zu diskutieren. 90 Minuten lang wurden interessante, qualitativ hochwertige Fragen gestellt, die leider nur pauschal und oberflächlich beantwortet wurden. Dazu erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion in der BVV Reinickendorf, …

Continue reading

MUF-Planungen des Senats verstärken Unruhe in der Bevölkerung

Der integrationspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Reinickendorf Björn Wohlert nahm an dem gestrigen Bürgerdialog zu Standorten für modulare Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) teil: „Ich bin dem Bezirksamt sehr dankbar, dass es die Initiative ergriffen und den zuständigen Senat davon überzeugt hat, erstmalig zu MUF-Standorten in Reinickendorf Rede und Antwort zu stehen. Der öffentliche Druck und die …

Continue reading

Wenn aus winterlicher Romantik ein Risiko wird

Weihnachtsmärkte 2018: Wenn aus winterlicher Romantik ein Risiko wird – Das gilt es zu wissen! ● Trick 17: Taschendiebe greifen zu altbekannten Maschen ● Autofahren nach dem Genuss von Glühwein: Schwere Sanktionen drohen! ● Unfälle auf dem Weihnachtsmarkt: Ruhe bewahren! Der Duft von Zimt, Lebkuchen, Glühwein und anderen winterlichen Köstlichkeiten liegt in der Luft: Ein  Besuch …

Continue reading

Alternativnutzung von Flüchtlingsheimen: Obdachlose nicht die kalte Schulter zeigen

Die Junge Union schlägt dem Senat von Berlin vor, die freien Plätze in der Flüchtlingsunterkunft im Märkischen Viertel für die Unterbringung von Obdachlosen während der Winterzeit zu nutzen. „In der aktuellen Debatte sollte man den Obdachlosen nicht die kalte Schulter zeigen. Menschen, die auf der Straße leben, könnten nachts in den Räumlichkeiten der Flüchtlingsunterkunft im …

Continue reading

#ZumGlückBerliner-Award 2018 für Felix Schönebeck  

Der Reinickendorfer Felix Schönebeck wurde für sein soziales und ehrenamtliches Engagement im Bezirk von der Deutschen Klassenlotterie Berlin mit dem #ZumGlückBerliner-Award 2018 ausgezeichnet. Vor allem sein jahrelanges Engagement als Vorsitzender des Vereins I love Tegel soll mit diesem Preis gewürdigt werden. Schönebeck war von zahlreichen Reinickendorfern für diese Auszeichnung vorgeschlagen worden und hatte am Ende …

Continue reading

Dregger, Demirbüken-Wegner und Zeelen fordern Baustopp für MUF am Paracelus-Bad

Viele Berliner Flüchtlingsunterkünfte weisen Leerstand auf. Nach Angaben des Senates sind die bestehenden Aufnahmeeinrichtungen lediglich mit 54% und die Gemeinschaftsunterkünfte mit 86% ausgelastet. Die Zahl der in Berlin ankommenden Flüchtlinge geht seit 2015 rasant zurück. Lagen die Ankünfte in 2015 noch bei 55.001, so waren es in 2017 nur noch 8.285. Angesichts der sinkenden Flüchtlingszahlen …

Continue reading

Spendenaufruf für ein neues Knopfakkordeon der Aussiedler-Gruppe

Der integrationspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Reinickendorf Björn Wohlert ruft zu Spenden für die Gesangsgruppe des Heimat. Musik Kultur Geschichte e.V. (HMKG), der sich aus der Aussiedler-Gruppe des Unionhilfswerkes im Märkischen Viertel heraus gebildet hat, auf. Der Chor singt vor allem deutsche und russische Volkslieder und tritt zum Beispiel in Kirchen sowie Seniorenwohn- oder Pflegeheimen auf. …

Continue reading