Category: Aktuelles aus Reinickendorf

Okt 09 2017

Mehr Obstbäume in Reinickendorf

In einigen Kommunen in der Republik ist es bereits gang und gäbe: Obstbäume im Stadtbild symbolisieren die „Essbare Stadt“. Die öffentlichen Grünräume bekommen wieder neue Funktionen und motivieren die Bürgerinnen und Bürger, sich für den Lebensraum im eigenen Umfeld einzusetzen. Warum soll das nicht auch in Reinickendorf möglich sein? Durch die Nutzpflanzen werden die Jahreszeiten …

Weiter lesen »

Okt 09 2017

Gegen Bankenschließungen in Wittenau

Nach der Commerzbank im Sommer 2016 und der Berliner Bank im April 2017 verlässt nun auch die Sparkasse den Kreuzungsbereich Wilhelmsruher Damm / Oranienburger Straße in Wittenau. Die Institute erklären die endgültige Entscheidung zur Schließung unisono mit dem veränderten Marktumfeld. Immer mehr Kunden nutzen Online-Banking und viele Filialen seien nicht mehr profitabel. Der Wittenauer Bezirksverordnete …

Weiter lesen »

Okt 09 2017

SPD-Fraktion kritisiert „Bankensterben“ in Wittenau

In den letzten Wochen und Monaten schloss in Wittenau erst die Filiale der Commerzbank und später auch die der Berliner Bank, die über 50 Jahre ihren Standort dort hatte. Die Bankkundinnen und –kunden wurden an die Filialen im Märkischen Viertel verwiesen. Nun wird auch die Sparkasse in Wittenau ihren Standort dort verlassen. Die SPD-Fraktion in …

Weiter lesen »

Okt 05 2017

SPD: Ordnungsstadtrat Maack (AfD) hält seine Zusagen an eine ordentliche Auswertung des Tegeler Hafenfest nicht ein

Bürgerversammlung in der Humboldt-Bibliothek löst Versprechen an angemessene Bürgerbeteiligung nicht ein „Die von Reinickendorfs Ordnungsstadtrat Maack (AfD) anberaumte Bürgerversammlung zur „Evaluation“ des Tegeler Hafenfests ließ die Anwesenden enttäuscht bis fassungslos zurück“, resümiert Thorsten Koch, SPD-Mitglied im Verwaltungsausschuss der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung. Während der ersten 90 Minuten kamen gerade mal eine Handvoll Bürgerinnen und Bürger zu Wort. …

Weiter lesen »

Okt 02 2017

Save the Date

Gedenkfeier zum Abschluss des Jubiläumsjahres „400 Jahre Innung SHK Berlin“ Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen ihrer 400-Jahrfeier hat sich die Innung SHK Berlin intensiv mit ihrer Geschichte und aktuellem Selbstverständnis auseinander gesetzt, auch mit ihrer Rolle während des Nationalsozialismus. Unmittelbar nach der Machtübernahme Hitlers im Januar 1933 begann schon die Gleichschaltung aller handwerklichen …

Weiter lesen »

Okt 02 2017

Zeelen/Schmidt: Senat zerstört die Chancen für das Strandbad Tegel

Der Senat hat die Berliner Bäderbetriebe angewiesen, die bislang noch als „sanierungsbedürftig“ beschriebenen Abwasserrohre des Strandbades Tegel vollständig außer Betrieb zu setzen und für eine weitere Benutzung unbrauchbar zu machen. Das wurde auf der letzten Sitzung des Reinickendorfer Sportausschusses bekannt gegeben. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus und Mitglied im Sportausschuss, Tim-Christopher Zeelen …

Weiter lesen »

Sep 27 2017

Nordberliner JuLi verpasst Einzug in den Bundestag knapp

Die Jungen Liberalen Nordberlin (JuLis) gratulieren der FDP zum Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag. Gleichzeitig hat es Juliane HÜTTL, Kandidatin der Jungen Liberalen Nordberlin, knapp nicht in den Bundestag geschafft. Dazu erklärt der Bezirksvorsitzender der JuLis Nordberlin David JAHN: „Ich freue mich sehr, dass endlich wieder eine liberale Stimme im Bundestag vertreten ist. Wir JuLis …

Weiter lesen »

Sep 27 2017

Ampelanlage Heiligenseestraße/Konradshöher Straße:

Ein Ende des Dauerprovisoriums ist in Sicht Bis zum Ende des Jahres soll die Behelfsampel an der Einmündung Konradshöher Straße/Heiligenseestraße wieder eine reguläre Ampel installiert sein. Das ist das Ergebnis einer Anfrage des Wahlkreisabgeordneten Stephan Schmidt (CDU). Er erklärte dazu: „Ich habe wegen der Behelfsampel an dieser Stelle bereits vor einem halben Jahr angefragt und …

Weiter lesen »

Sep 25 2017

55 „Ja“-Stimmen für den Reinickendorfer Bezirkshaushalt

Pressemitteilung der CDU-Fraktion Reinickendorf  55 „Ja“-Stimmen für den Reinickendorfer Bezirkshaushalt Die BVV Reinickendorf hat in ihrer Sitzung am 20. September 2017 den Doppelhaushalt des Bezirks für die Jahre 2018 und 2019 beschlossen. Alle 55 Bezirksverordneten aus sechs Fraktionen stimmten dem Haushalt mit einem Volumen von 634 Mio. Euro (2018) bzw. 641 Mio. Euro (2019) zu. …

Weiter lesen »

Sep 22 2017

Reinickendorfs Haushalt mit sozialdemokratischer Handschrift

Die BVV-Reinickendorf hat ohne Gegenstimme den Haushalt für die Jahre 2018/2019 beschlossen: Dabei konnten SPD, Bündnis 90/ Grüne, Die Linke und FDP der CDUMehrheitsfraktion einen tragfähigen und zukunftsweisenden Kompromiss abringen. Sozialdemokratische Schwerpunkte im Haushalt sind deutliche Mittelverstärkungen bei der Straßensozialarbeit, im Seniorenbereich, bei Spielplätzen und zusätzliche kleinere Kultur- und Schulprojekte. Vor zwei Jahren hatte die …

Weiter lesen »

Sep 22 2017

Stephan Schmidt MdA: „Senat bekommt Scharfenberger Fährproblem nicht in den Griff“

Zur Antwort des Berliner Senats auf eine Anfrage bezüglich erneuter Ausfälle der Fähre zur Schulfarm Insel Scharfenberg, erklärt der Wahlkreisabgeordnete Stephan Schmidt (CDU): „Bereits im vergangenen Winter kam es wegen Ausfällen der Fähre zu Beeinträchtigungen des Schulbetriebs. Im Januar stellte der Senat auf meine Anfrage hin technische Neuerungen, eine personelle Aufstockung und Kooperationen mit privaten …

Weiter lesen »

Sep 22 2017

CDU beim Volksentscheid Tegel immer noch uneinig

In der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf vom 13. Sep-tember 2017 trat erneut der Schlingerkurs der CDU bezüglich ihrer Position zum bevorstehenden Volksentscheid Tegel und der Zukunft vom Flughafen TXL offen zu Tage. Trat die CDU zunächst jahrelang für die Schließung des Flughafens ein, so än-derte sie ihre Haltung nach einem parteiinternen Mitgliederentscheid. Bezirksbür-germeister Balzer (CDU) …

Weiter lesen »

Sep 22 2017

Unlauteres Verhalten der TXL-Befürworter

Die Kampagne zum Volksentscheid Tegel geht in die letzte Phase und immer weiter entfernen sich die Methoden mit denen die Tegel-Befürworter rund um FDP und Ryanair für die Offenhaltung werben von demokratischen Spielregeln. Hierzu Jörg Stroedter: „Nachdem die FDP einen Rechtsstreit mit dem Reinickendorfer Bezirksamt um das Aufstellen von Plakaten durch die Billigfluglinie Ryanair verloren …

Weiter lesen »

Sep 14 2017

Juliane Hüttl (FDP) zum Abstimmungsverhalten der BVV-Fraktion der Reinickendorfer CDU zur Offenhaltung von Tegel

BERLIN: Juliane Hüttl, Bundestagskandidatin und Bezirksvorsitzende der FDP Reinickendorf, erklärt zum Abstimmungsverhalten der BVV-Fraktion der Reinickendorfer CDU zur Frage, ob sich das Bezirksamt Reinickendorf für die Offenhaltung von Tegel einsetzen solle, in der Sitzung der BVV am 13.09.2017: „Schlingerkurs statt Haltung zeigen- in der Tegelfrage ist auf die CDU kein Verlass! Noch am Dienstag beteuerte …

Weiter lesen »

Sep 13 2017

Die SPD-Fraktion kritisiert Großflächenplakate von Ryanair

Die Fluggesellschaft Ryanair wirbt in diesem Wahlkampf auch in Reinickendorf mit Großflächenplakaten zum Thema Offenhaltung Tegel. Viele Bürger zeigten sich überrascht neben Parteiplakaten nun auch noch Firmenwerbung am Straßenrand und auf den Mittelstreifen anzutreffen. Natürlich ist es legitim für Unternehmen, eine politische Meinung zu haben und diese auch öffentlich zu verbreiten, allerdings verfolgt Ryanair in …

Weiter lesen »

Aug 30 2017

Dank an Merkel – Kanzlerin befürwortet Tegel-Schließung

Jörg Stroedter zum gestrigen Statement der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Bezug auf den Volksentscheid Tegel am 24.9.2017 in Berlin: „Es freut mich, dass sich Angela Merkel klar für die Schließung des Flughafens Tegel ausgesprochen hat. Ihre Äußerung ist für die 300.000 von Fluglärm-Betroffenen ein Hoffnungsschimmer am Horizont einer von der FDP losgetretenen Debatte, die …

Weiter lesen »

Aug 30 2017

Tegel-Kundgebung am 1.9.2017 – Kurt-Schumacher-Platz

Sehr geehrte Damen und Herren, in etwa vier Wochen findet der Volksentscheid zum Flughafen Tegel statt. Mit dem Ende der Sommerferien beginnt in Berlin also nicht nur für die Bundestagswahl die „heiße Phase“. In vielen Bürgergesprächen merken wir immer stärker, es tut sich was in Berlin und in Bezug auf Tegel. Immer mehr Menschen machen …

Weiter lesen »

Aug 28 2017

SPD-Fraktion sorgt sich um die Zukunft des Projektmittelfonds Schule

Vor 5 Jahren hat die Bezirksverordnetenversammlung in Reinickendorf beschlossen (Drs. 0022/XIX), zusätzlich zum Bezirkshaushalt einen Fonds mit 20.000 Euro einzuset-zen, der den Schulen zu Gute kommt und aus dem sie Geld für Projekte mit etwas grö-ßerem einmaligen Finanzbedarf beantragen können. Eine Jury aus Expertinnen und Ex-perten sowie Ehrenamtlichen, unter dem Vorsitz der damaligen Bezirksstadträtin, ent-schied …

Weiter lesen »

Aug 28 2017

Tegel schliessen. Zukunft öffnen.

Viele Berlinerinnen und Berliner fühlen sich eng mit dem Flughafen Tegel verbunden. Jedoch: Stadtflughäfen haben keine Zukunft. Auch TXL ist Geschichte, sobald der BER eröffnet. Für Berlin ist das ein Geschenk. Der alte Flughafen macht Platz für eine Zukunft, in der Berlin lebenswerter wird: Für Wohnen, Bildung, Forschung und Arbeit. Über 300.000 Menschen werden vom …

Weiter lesen »

Aug 24 2017

Neue Info-Schilder: Enten füttern – aber richtig

Wem ist diese Szenerie nicht bekannt? Ältere Menschen oder Familien mit Kindern stehen an den Gewässern und füttern die Enten, Schwäne und Vögel. Die Meisten von ihnen denken, dass sie den Tieren damit einen Gefallen tun. Doch das Gegenteil ist der Fall. Brot ist für die Tiere ungesund. Es ist kein artgerechtes Nahrungsmittel und hat …

Weiter lesen »