(kein Titel)

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung: Simone Kill

19 April @ 19:30

  • Die nächste Ausstellung des Kunstvereins Centre Bagatelle
    Zeltinger Str. 6, 13465 Berlin
    S i m o n e K i l l
    Pathos und Distanz
    Vernissage am Donnerstag, den 19. April 2018 um 19.30 Uhr
    Dauer der Ausstellung vom 20. April 2018 bis 15. Juni 2018
    Einführung Reinhard Knodt
    Künstlergespräch am Mittwoch, den 06. Juni 2018, 19.30 Uhr
    S i m o n e K i l l zeigt im Kulturhaus Centre Bagatelle Malerei in Acryltechnik.
    Simone Kill wurde 1983 geboren.
    Sie studierte Malerei an der UdK Berlin.
    2016 ernannte Professor Burkhard Held sie zur Meisterschülerin.
    Im gleichen Jahr erhielt sie das Dorothea-Konwiarz-Stipendium.
    Sie lebt und arbeitet in Berlin Frohnau.
    Die Arbeiten von Simone Kill werden von Figuren dominiert, Figuren in kraftvollen und
    intensiven Posen. Die Malerin bedient sich der Mittel des Pathos und der Distanz, um
    möglichst viel Spannung zu erzeugen. Es geht ihr dabei um die Figur als grundsätzliches
    Sujet, nicht um die Darstellung einer bestimmten Persönlichkeit. Dennoch betrachtet sie
    selbst die Figuren nicht als identitätslos. „Sie sind Wesen, die auch als solche wahrgenommen
    werden können,“ so Simone Kill. Es ist für sie eine wichtige Herangehensweise, die Posen
    ihrer Figuren durch Linienbündel frei zu finden. Die Linien sind meistens ein Gerüst, um
    anzufangen. Sie funktionieren aber in Simone Kills Arbeit sowohl als Methode, um die Form
    zu bilden, als auch, um diese aufzubrechen.
    Helga Dieckmann (Ausstellungsorganisation) www.centrebagatelle.de
    Öffnungszeiten Di u. Fr 16.30-18.00 Uhr und nach Vereinbarung (4046192 od. 4044032)
    Verkehrsverbindungen: S1 Frohnau, Bus 125 od. 220 Frohnau

Details

Datum:
19 April
Zeit:
19:30