(kein Titel)

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Das Leben ist nur ein Zufall“

8 April @ 19:30

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde des „Förderkreises Reinickendorf“ und des früheren Fördervereins für Deutsch-Französische und Internationale Beziehungen e.V.

wir laden Sie ein zu einer Veranstaltung am

Montag, den 08. April 2019 um 19:30 Uhr

in die Humboldt-Bibliothek, Karolinenstr. 19, 13507 Berlin

Zusammen mit der Botschaft der Tschechischen Republik, dem Magistrat der Stadt Prag, des Fördervereins Erbe und Zukunft e.V. und des Förderkreises für Bildung, Kultur und internationale Beziehungen Reinickendorf e.V. veranstalten wir im Rahmen des „ Prag-Berlin-Festivals“ und ganz im Zeichen der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Prag und Berlin einen musikalischen und kabarettistischen Abend unter dem Titel „Das Leben ist nur ein Zufall“.

Die Schirmherrschaft hat der Botschafter Tschechiens SE Mgr. Tomas J. Podivinsky und des Primators der Hauptstadt Prag MU Dr. Zdenêk.

Die Aufführung ist eine Erinnerung an „ Befreites Theater“ in Prag mit Texten von Jiri Voskovec/ Wachsmann, Jan Werich und Musik von Jaruslav Jezek. „Befreites Theater“ war im Prag der 1930er Jahre eine – nicht nur in Europa – einmalige Erscheinung. Die Einzigartigkeit des Pragers Theaters bestand darin, dass es hier nicht – wie anderswo – um Kleinkunst, resp. Politisches Kabarett ging, das auf Kellerbühnen vor einem kleinen Stammpublikum gespielt wurde, das sich aus Intellektuellen zusammensetzte, sondern darin, dass es sich um abendfüllende Theaterstücke mit Gesang- und Tanzeinlagen handelte; vor allem aber, dass Wachsmann und Werich nicht für ein spezielles, kleines Publikum, sondern für die breitesten Bevölkerungsschichten, einfach für alle Theater spielten. Es ist erstaunlich, dass die Werke von Wachsmann und Werich auch in unserer Zeit bleibenden Wert erhalten. Die Liedertexte werden auch – oder gerade – heute verstanden.

Es singen und spielen unter der Leitung von Dusan-Robert Parisek die bekannten Schauspieler und Sängerinnen Oli Bott, Susanne Eisenkolb, Ute-Franzisca Kannenberg, Antje Rietz und Manfred Eisner, begleitet vom Collegium der Tschechischen Philharmoniker.

Unterstützt wird die Veranstaltung von der Botschaft der Tschechischen Republik, dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds Prag, dem Magistrat der Hauptstadt Prag, Bezirksamt Reinickendorf, Abt. Bauen, Bildung u. Kultur, dem Förderverein Erbe und Zukunft e.V. und dem Förderkreis für Bildung, Kultur und internationale Beziehungen Reinickendorf e.V.

Zum Abschluss der Veranstaltung laden wir zu einem kleinen Umtrunk ein, an dem auch einige Künstler teilnehmen werden.

Da die Veranstaltungen des „Prag-Berlin-Festivals“ nicht vom Berliner Senat gefördert werden bitten wir, uns mit einer Spende zu unterstützen.

Förderkreis für Bildung, Kultur und

internationale Beziehungen Reinickendorf e.V.

Torsten Hauschild        Hans Olschewski

Details

Datum:
8 April
Zeit:
19:30