Feuerwerks-Freikarten für das Haus Conradshöhe

(v.l.n.r. Der JU-Vorsitzende Marvin Schulz, die Stv. Einrichtungsleiterin des Hauses Conradshöhe Gabriela Safaei und der Musikpädagoge des Hauses Conradshöhe Gerrit Wagener). Bildquelle: JU Reinickendorf

Die Junge Union Reinickendorf stellt dem Jugendhilfezentrum „Haus Conradshöhe“ Freikarten für das Feuerwerksspektakel „Pyrotalia“ zur Verfügung.

„Es ist toll, dass es Einrichtungen wie das Haus Conradshöhe gibt, die Jugendlichen in ihrer Entwicklung unterstützend zur Seite stehen“, sagt der JU-Vorsitzende Marvin Schulz, der auch Mitglied des bezirklichen Jugendhilfeausschusses ist, am Rande der Übergabe und er ergänzt: „Für die tolle Jugendarbeit des Hauses Conradshöhe wollten wir uns mit den Freikarten bedanken. Wir hoffen, dass die Jugendlichen einen tollen Nachmittag bei der Pyrotalia im Strandbad Lübars erleben werden.“
Die Junge Union Reinickendorf, die als politische Bewegung innerhalb der CDU die Bedürfnisse der Jugend vertritt, hat sich mit Vertretern des Hauses Conradshöhe getroffen, um mehr über deren Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu erfahren. In diesem Rahmen übergab Marvin Schulz der stellvertretenden Einrichtungsleitung, Gabriela Safaei, die Freikarten für die Pyrotalia, ein Feuerwerksspektakel, das am 18. August im Strandbad Lübars stattfinden wird.
Als Olaf Schenk, der Veranstalter der Pyrotalia, von der Kartenübergabe an das Haus Conradshöhe erfuhr, entscheid er sich dazu, dem Jugendhilfezentrum spontan noch zusätzlich einige Freikarten für den Schlagerolymp 2018 zu übergeben, auf dem in diesem Jahr auch die bei Jugendlichen beliebte DSDS-Gewinnerin Marie Wegener auftrat.
Das Haus Conradshöhe ist ein komplexes Jugendhilfezentrum und eine Behindertenkleinsteinrichtung in Trägerschaft des „Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e.V.“. Die Einrichtung hat ca. 110 Mitarbeiter, davon ca. 65 im pädagogisch-therapeutischen Bereich. Die betreuten Kinder und Jugendlichen sind zwischen wenigen Monaten und 18 Jahren alt. Je nach Bedarf gibt es unterschiedliche Betreuungsformen, so wird den Jugendlichen in etwa das musizieren beigebracht.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.