Mrz 22 2018

Fr. Sonne April 2018

Liebe Frau Sonne, mein Mann und ich, wir sind letztes Jahr aus Syrien nach Deutschland gekommen. Mein Mann hat Arbeit, ich mache den Haushalt und helfe für 450,- in einem Kiosk. Jetzt hat mein Mann sich eine zweite Ehefrau genommen, die bei uns eingezogen ist. Das ist nach unserer Religion zwar erlaubt und kommt auch öfter vor, aber mich stört das heftig. Was kann ich tun? Ihre Aisha

Liebe Aisha, warum freunden Sie sich nicht mit der neuen Situation an? Sie müssen nun den Haushalt nicht mehr alleine machen, haben Hilfe. Vielleicht wird die „Neue“ auch was zum Einkommen beitragen, und Ihr Mann wird sicher in Zukunft besser gelaunt sein. Ihre Frau Sonne

20 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Ist das ein Aprilscherz?

    • Kai-Uwe Bevc on 5. April 2018 at 8:59
    • Antworten

    Ich dachte ja schon an Postillion, aber das scheint ja ernst gemeint.

    Geht’s noch?

    Was kommt als nächstes? Mein Mann schlägt mich – Seien sie doch ein wenig aufmerksamer, dann ist er sicher auch sanfter …

    Und sowas 2018 – ich fass es nicht …

    • S. Schulz on 5. April 2018 at 10:14
    • Antworten

    Die Antwort von Frau Dipl. Psych. Sonne kann doch nur Zynimus sein, oder? Ist das wirklich eine ernst gemeinte Antwort? Eine Frau, egal welcher Religion, soll sich doch einfach mit einer Situation, die sie stört, anfreunden? Damit wird sicherlich alles gelöst. Eine wahrlich kompetente Antwort. Vielen Dank für diesen Beitrag.

    Mit freundlichen Grüßen
    S. Schulz

    • Andreas H. aus Schildow on 5. April 2018 at 13:09
    • Antworten

    Hallo Frau Sonne!

    Bei der Beantwortung der hilfesuchenden Frau erteilen sie einen Ratschlag, der mit Sicherheit nicht vom überwiegenden Teil der Bevölkerung geteilt wird.

    Wir leben in Deutschland / Europa mit Wertevorstellungen die sich über Jahrhunderte, wurzelnd im christlichen Glauben, gebildet haben.

    Menschen die hier leben wollen müssen sich diesen Wertevorstellungen anpassen. Anderenfalls geben wir unsere Identität und Freiheit auf und es entstehen Parallelgesellschaften mit eigenen Rechtsauffassungen.

    Gerade sie als Frau mit der Bildung einer Dipl. Psych. genießen die Errungenschaften dieser Werte.

    Ich brauche ihnen mit Sicherheit nicht den langen Weg der Frauenbewegung zu erklären deren größtes Anliegen die Gleichstellung von Mann und Frau ist und ihnen ihren Berufswunsch erst ermöglicht hat.

    Mit ihrem öffentlichen Ratschlag die „Nebenfrau“ zu akzeptieren, adeln sie die mittelalterlichen Gebräuche und Vorstellungen einer Kultur, die die Gleichberechtigung von Mann und Frau ablehnt.

    Zum Wohle aller in Deutschland / Europa lebenden Menschen MUSS sich diese Kultur anpassen. Nur so erhalten wir alle unsere Freiheiten. Erst durch die Freiheit des eigenen Willens und den hier geltenden Wertvorstellungen ist Wohlstand möglich. Ist das nicht gerade der Grund dafür, dass so viele Menschen zu uns kommen?

    Wer so nicht leben will hat die Möglichkeit wieder zu gehen. Niemand hält ihn auf oder zwingt ihn hier zu leben.

    Sie hätten z.B. dem Ehepaar ein persönliches Gespräch anbieten können umso aufklärend zu beraten.

    Bitte verstehen sie mich nicht falsch! Mir ist es vollkommen egal in welchen Beziehungen die Menschen zusammenleben. Ob alleinstehend, monogam, in einer Mehrfachbeziehung oder sonst wie. Hauptsache alle Beteiligten sind damit glücklich.

    In der an sie gerichteten Anfrage ist aber klar ersichtlich, dass zumindest die hilfesuchendende Ehefrau unglücklich ist.

    Sie sollte Beistand bekommen um sich zu emanzipieren und sich nicht ihrem Schicksal ergeben müssen wie es ihr Brauchtum vorsieht.

    • G. Jacoby on 11. April 2018 at 20:28
    • Antworten

    Ich kann eigentlich gar nicht glauben, dass dieser Rat von der sogenannten Dipl. Psychologin tatsächlich ernst gemeint ein soll. Falls doch, dann will ich nur mal einwerfen, dass Bigamie hier in Deutschland immer noch eine Straftat ist. Die Frau Aisha muss die ,,Zweitfrau“ nicht in der Wohnung dulden. Es steht ihr also frei, zur Polizei zu gehen.

    • Gregor Stumpf on 18. April 2018 at 13:10
    • Antworten

    Ich gehe nicht davon aus, daß es sich bei der „Expertin“ um eine echte Dipl-Psychologin handelt. Wie bei solchen Seifenblättchen üblich, macht das der Praktikant. Hier vielleicht ein praktizierender Salafist.

    • Liesel Weppen on 18. April 2018 at 19:21
    • Antworten

    Das Diplom ist auch nicht mehr das wert, was es mal war. Liebe Frau Sonne, suchen Sie bitte (!) Hilfe bei Kollegen. Oder gehen mal ganz stramm in sich, das hilft auch schon oft.

    Grüße aus Pankow.

    • Heike Schütte on 18. April 2018 at 19:32
    • Antworten

    Mir gefällt die Idee und ich werde mal mit meinem Mann reden, ob das bei uns nicht auch so zu machen ist. Denn als Erstfrau hat man ja das Sagen über die folgenden Frauen. Freu mich drauf!
    Mich würd nur interessieren: Kriegt die neue Frau vollen Hartz4 – Satz, falls sie halt nicht arbeiten möchte? Wie ist das mit den Lohnsteuerklassen, kriegen die Neuen dann auch die II. bzw. wie kann man splitten?
    Da mein Mann (41) auch keine Lust mehr zum Arbeiten hat, wird er sich die 2.-4.Frauen nicht selber finanzieren können, wenn er hinschmeißt und auch auf H4 geht. Er braucht ja auch Zeit, um sich um alle zu kümmern. Muss ich dann finanziell mit ran?
    Über eine Veröffentlichung und ausführliche, sachgerechte Beantwortung der Fragen würde ich mich äußerst freuen. Denn dann kann ich umgehend auf die Suche nach einer Frau für meinen Mann gehen. Mit freundlichen Grüßen Heike

    • Gerlach on 18. April 2018 at 19:36
    • Antworten

    Alle Syrer nach Syrien zurückschicken und dass Land wieder aufbauen. Dort können Sie machen was ihre Hetzfibel vorschreibt. Die angebliche Psych. gleich mit und hoffentlich wird die nicht gesteinigt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ingo Gerlach

    • Simsalabimautomat on 18. April 2018 at 19:48
    • Antworten

    Haha schon mal jemand auf die Idee gekommen, dass der /die Fragesteller/in ein Fake sein könnte….

    • pujanek on 18. April 2018 at 19:59
    • Antworten

    Frau Sonne ist sicher eine Hardcoremultikulturalistin mitAbi an einer NRW Gesamtschule , Leistungsfächer : Islam verstehen und Halal kochen
    Ansonsten glaube ich ….. es gibt noch viel beklopptere :-)))))

    • Claudio on 18. April 2018 at 20:59
    • Antworten

    Liebe Frau Sommer,
    ich komme aus der Nähe von Kandel. Sicher ist Ihnen bekannt, dass ein Facharbeiter der uns Zugewandert ist, es dort nicht einmal zu einer Frau geschaft hat, denn die Frau die er sich aussuchte (Mia aus Kandel) ist ihm versehentlich in ein Messer gelaufen und verstarb.
    Was ist Ihr Rat? Sollte sich dieser Merkelgast beim nächsten Versuch vielleicht gleich 3 Frauen anlachen? Ich meine, wenn er dann versehentlich wieder eine davon abschlachtet, hätte er ja sicherheitshalber noch 2 übrig!

    ich hoffe Ihre Antwort ist genauso ernst gemeint wie mein kommentar hier!?

  2. Liebe Frau Sonne,
    bitte unterlassen Sie es, Ratschläge zu geben, die gegen die Gesetzgebung unseres Landes verstoßen. Danke!

    Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

    § 1306 Bestehende Ehe oder Lebenspartnerschaft
    Eine Ehe darf nicht geschlossen werden, wenn zwischen einer der Personen, die die Ehe miteinander eingehen wollen, und einer dritten Person eine Ehe oder eine Lebenspartnerschaft besteht.

    Liebe Aisha,
    Da Ehe eine bestimmte Rechtsform bedingt, könnte es sein, dass Ihr Mann gar nicht nach deutschem Recht heiraten möchte oder verheiratet ist. Wenn Ihr Mann sich eine zweite Liebhaberin zulegen will, so steht es Ihnen immer frei ihn zu verlassen – der Rat wäre in ein Frauenhaus, das Ihnen (und Ihren Kindern) Schutz vor eventuellen Übergriffen gewährt.
    Adressen an die sie sich wenden können finden Sie im Internet u.a. hier:
    https://www.frauen-gegen-gewalt.de/aktuelles.html

    Oder einfach in Ihrer Stadt nachfragen, wo es spezielle Hilfe für Frauen gibt (Frauenbeautragte z.B.)

    Ich hoffe, dass Ihnen diese Auskunft mehr hilft als die wirklich alberne und uninteressiert anmutende Antwort von dieser merkwürdigen Person „Sonne“

    Alles Gute und liebe Grüße!

    • Rodenbacher on 18. April 2018 at 21:34
    • Antworten

    Wenn Ihr Mann entsprechend der örtlichen Gewohnheiten im Herkunftsland eine zweite Ehefrau geheiratet hat, dann wird das auch in Deutschland akzeptiert.

    • Silke Terra on 18. April 2018 at 22:24
    • Antworten

    Welch alberne Geschichte! Oder: ist es schon soweit, dass Deutsche muslimischen Frauen schariakonforme Ratschläge geben? Vielleicht aber gehört „Frau Sonne“ selbst der sog. Steinzeitreligion an?

  3. Wenn es kein Scherz ist, kein Salafist im Praktikanten Hemd, kann es sich nur um eine Aylin handeln, die sich in der selben Situation befindet und sich damit abgefunden hat.
    Ich denke allerdings, es soll schon mal schmackhaft gemacht werden, was auf die Deutschen in Zukunft zu kommt. Ich bin sicher, dass es eine gefakte Nachricht ist, wer glaubt denn allen Ernstes,
    dass jemand nach einem Jahr schon so gut Deutsch schreibt und sich nach einem Jahr schon so integriert hat, dass sie sich ploetzlich emanzipiert?
    Abgesehen davon, dass die Vielehe in Deutschland verboten ist.
    #FAKENEWS.
    Die Redaktion solte sich schaemen, sowas zu veroeffentlichen.

    • Thomas Kühn on 19. April 2018 at 7:43
    • Antworten

    Äh, was? Ach ja, es gibt ja keine Islamisierung. Ich muss mir das immer wieder vorbeten. In vielleicht 100 Jahren glaube ich es dann bestimmt. Werte Frau Diplom-Psychologin, was halten Sie davon, wenn Sie bitte mal einen Kollegen von der psychiatrischen Abteilung konsultieren?

    • dorfdepp on 19. April 2018 at 9:28
    • Antworten

    Da die Dorfzeitung schon seit Jahren stets ungelesen ins Altpapier wandert, konnte ich dieses interessante Thema nicht lesen

    • Brain reloaded on 19. April 2018 at 10:10
    • Antworten

    Aisha soll sich einfach nen Toy-Boy suchen. Wenn der Ehemann dann an seiner Zweitfrau rumfummelt kann sie sich mit ihrem Lover beschäftigen. Wenn sich alle vier gut verstehen, können sie ja auch mal nen Swinger Club besuchen. 🙂

    • Dr. Sommer on 19. April 2018 at 13:30
    • Antworten

    Liebe Frau Sonne,
    Mein Mann Thomas und ich fahren eine heckgetriebene Beziehungskiste mit Hybrid Antrieb der Marke ESC. Wir geniessen super geile Geisterfahrten bei dichtem Geschlechtsverkehr. Dabei kommt es neuerdings bei der Treibstofferektion zu Fehlzündungen. Wir haben den Verdacht dass etwas mit der Triebsoftware nicht stimmt. Was können wir machen?
    Ihre Conchita und Thomas.

    Liebe Conchita, liebster Thomas,
    Das Problem ist an sich bekannt und ist auf einen Trojanervirus in der Schwanzsteuerung zurückzuführen. Ein solcher Virus wird oft im Verkehr mit Dritten eingeschleppt. Die Firma ESC sieht sich leider ausserstande dies zu beheben, der Virus versteckt sich ja unter der Nachweisgrenze und ESC rät deshalb zur Inanspruchnahme ihrer grosszügigen Verschrottungsprämie. Ich wünsche Euch alles Liebe bei den Geisterfahrten und stehe bedingungslos hinter Euch.
    Eure Frau Sonne.

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email wird nicht veröffentlicht und dient nur für eventuelle Rückfragen.