Frauen fördern – JU Reinickendorf lädt zum Girls Day ein

Die JU Reinickendorf hat sich Frauenförderung auf die Fahnen geschrieben. Am 26. April, dem Girls Day 2018 lädt sie eine junge Frau ein, die kommunalpolitische Arbeit kennen zu lernen.
„Die JU Reinickendorf versteht sich als politische Bewegung für alle Jugendlichen des Bezirks. Unsere Arbeit zeichnet sich dadurch aus, dass wir das Beste für den Bezirk voranbringen wollen. Dazu ist es wichtig, dass wir Alle an den Tisch holen. Vielfalt macht uns glaubwürdig. Dazu müssen sich natürlich auch junge Frauen bei uns engagieren. Zu oft wird Politik noch mit älteren Herren und verrauchten Hinterzimmern in Verbindung gebracht.“, sagt der JU-Vorsitzende Marvin Schulz
Um dazu beizutragen, dieses veraltete Bild von Politik zu verändern und junge Frauen für politisches Engagement zu begeistern, bietet die JU Reinickendorf in diesem Jahr als einzige jugendpolitische Bewegung im Bezirk einen Girls-Day-Platz an. Am 26. April 2018 kann eine junge Frau einen Tag lang die kommunalpolitische Arbeit der JU Reinickendorf begleiten. Neben Terminen im Bezirk wartet auf sie ein Einblick in die Presse- und Onlinearbeit des Verbands und selbstverständlich auch ein Mittagessen mit den Vorstandsmitgliedern, während dem sie die Möglichkeit hat, Fragen und Anmerkungen zur Arbeit der JU Reinickendorf zu stellen.
Junge Frauen ab der 5. Schulklasse können sich mit einer kurzen Erklärung per E-Mail an info@ju-reinickendorf.de, warum sie gerne den Girls Day bei der JU Reinickendorf erleben wollen, bewerben. Angaben zu Name, Wohnort und Alter sind der E-Mail bitte hinzuzufügen.
Das Thema der Frauenförderung wird in der Jungen Union im Übrigen auf mehreren Ebenen besprochen. Dazu äußert sich Marvin Schulz abschließend:“ Unter Frauenförderung verstehen wir ausdrücklich keine erzwungenen Quoten und Reglements. Unsere Mitglieder wollen aktiv die Zukunft des Bezirks gestalten. Wie und in welchen Funktionen sie das machen, entscheiden allerdings sie selbst. Mir ist wichtig, dass man leidenschaftlich für sein Thema kämpft. Diese Leidenschaft ist unabhängig vom Geschlecht.“

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.