Mai 11 2017

Historische Flugzeuge in Berlin

Buchtipp: »Der Flughafen Tempelhof«

München, 19.04.2017. Der Flughafen Tempelhof bildete 85 Jahre lang das Herz der Berliner Luftfahrt. Mit über 160 bisher unveröffentlichten Fotografien zeichnet der renommierte Luftfahrthistoriker Bernd-Rüdiger Ahlbrecht in seinem neuen Buch Der Flughafen Tempelhof die Geschichte der „Mutter aller Flughäfen“ in vielen Facetten nach. Die Bilder dokumentieren die ersten Flugversuche des preußischen Militärs mit Ballons auf dem Exerzierplatz, die Entstehung des damals revolutionären Flughafengebäudes, die Anfänge der Lufthansa und die legendären Rosinenbomber, die Westberlin während der Blockade am Leben erhielten. Aufnahmen von ersten Linienflugzeugen, immer größer werdenden Jets und Traditionsflugzeugen lassen die Herzen von Technikfreunden höher schlagen. Kundig kommentierte Fotografien vermitteln einen Eindruck vom Alltag hinter den Kulissen des Flughafens und erinnern an prominente Berlinbesucher und ihren Empfang in Tempelhof.

Über den Autor:
Bernd-Rüdiger Ahlbrecht ist Vorsitzender der Gesellschaft zur Bewahrung von Stätten deutscher Luftfahrtgeschichte und ist ein profunder Kenner der Berliner Flughafengeschichte. Er ist Autor von Publikationen in diesem Bereich. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die frühe zivile und militärische Luftfahrt vor allem in der Region Berlin-Brandenburg sowie die deutsche Luftfahrtforschung.

Das Buch ist über www.verlagshaus24.de und im Buchhandel erhältlich.
Der Preis beträgt 20 Euro. ISBN: 978-3-95400-786-8

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.