Kampf dem Stau

Die AfD-Fraktion setzt sich für die effiziente Gestaltung aller Verkehrsformen ein. Entgegen der Meinung des Rot-Rot-Grünen Senats gibt es neben Rad- und Fußverkehr auch im motorisierten Bereich großen Handlungsbedarf, der auf die Steigerung der Effizienz abzielen muss, anstatt diesen wichtigen Verkehrszweig zu reglementieren und zu behindern.

Unter Anderem gilt es, ineffiziente Ampelschaltungen zu identifizieren und bei den zuständigen Stellen auf eine Prüfung und Anpassung der Verkehrslenkung zur Reduzierung von vermeidbarer Staubildung hinzuwirken.

Zu unserem jüngsten Erfolg in der BVV erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion in der BVV Reinickendorf, ROLF WIEDENHAUPT:

Nachdem wir erkannten, dass es durch eine ineffiziente Regelung der Lichtzeichenanlage an der Autobahnausfahrt A111 Seidelstraße Richtung Süden häufig zu Rückstaubildung kam, haben wir eine Initiative in die BVV eingebracht, die auf eine Überprüfung und Anpassung der Ampelschaltung durch Benutzung von Induktionsschleifen an der Ausfahrt abzielt.

Wir freuen uns, dass unserer Empfehlung (DRS 1203/XX) in der BVV Sitzung am 14.11.2018 entsprochen wurde und werden nun auf eine kurzfristige Realisierung des Prüfauftrages drängen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.