«

»

Jul 28 2016

Kräuterecke August 2016

DSCI0348Wasabi
Der Name Wasabi stammt aus dem Japanischen. Geerntet wird die Wurzel mit einem Durchmesser von etwa 3cm. Sie kommt mit ihrer Schärfe etwa dem Meerrettich gleich. Die frische Wurzel wird mit einer Reibe auf dem Essen verteilt. Durch die oxidationsempfindlichen Senföle verliert Wasabi seine Würzkraft schon nach einer halben Stunde. Im Handel sind Pulver und Pasten erhältlich, die ebenfalls gut verschlossen, luftdichten Behältern aufbewahrt werden sollen. Wasabi kann in gut sortierten Gärtnereien als Pflanze gekauft werden. In großen Kübeln können sich die Wurzeln gut entwickeln. Ein schattiger, feuchter Standort wird im Sommer bevorzugt. Im Winter empfiehlt es sich die Pflanze ins Haus zu nehmen und mäßig feucht zu halten.

Über den Autor

Dorfzeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>