«

»

Mai 25 2016

Kräuterecke Juni 2016

Kräuter 2016-06 webWasserkresse
Dieser Kreuzblütler wächst wild an Seeufern, Überschwemmungswiesen und in kleinen Teichen in Mitteleuropa und Russland. Interessant ist die Blattentwicklung. Im Frühjahr sind die Blätter stark gezähnt, während der Blüte glatter und anschließend wieder mehr eingekerbt. Die Wasserkresse ist robust und essbar, vor allem die jungen Triebe und Blüten sind zu empfehlen. Sie schmecken würzig wie eine Mischung aus Brunnenkresse und Meerrettich. In Russland sind die zarten Teile als Salat beliebt.

Über den Autor

Dorfzeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>