Kräuterecke November 2017

Sonnenblumen

Die Sonnenblume stammt aus Mittelamerika, dort galt sie als Symbol für männliche Kraft, Fruchtbarkeit, Gesundheit und Weisheit. Verzehr von Sonnenblumenkernen sorgt für schöneres Haar, gesündere Haut, festere Nägel und starke Nerven. Tee aus den gerösteten Kernen ist bei Keuchhusten, Husten und Bronchialkatarrh ein altes Hausmittel. Eine besondere Kraft der Sonnenblume wurde in Tschernobyl genutzt zur Reinigung eines radioaktiv verseuchten Teichs. Man pflanzte Tausende von Sonnenblumen. Nach 6 Wochen waren die Pflanzen in der Lage (innerhalb von weiteren 10 Tagen) 95% des radioaktiven Strontiums und Caesiums aus dem Teich zu absorbieren. Danach wurden die Pflanzen aus dem Wasser genommen und fachgerecht entsorgt. Sonnenblumenpflanzen entfernen auch Blei aus kontaminierten Böden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.