Aug 24 2017

Kräuterecke September 2017

Wiesenklee

Der Wiesenklee wird seit dem Mittelalter als Heilpflanze gegen unterschiedliche Beschwerden eingesetzt. Hormonähnlche Pflanzenstoffe helfen Frauen in den Wechseljahren. Die Volksmedizin verwendet Kleeblüten als schleimlösend und antiseptisch für chronischen Husten, Bronchitis und Asthma bronchiale.
Ein Aufguss wird bei akuten Erkältungen aufgrund seiner schleimlösenden, entzündungshemmenden, antiseptischen und schweißtreibenden Wirkung empfohlen. Pulver vom Rot-Klee werden als Weichmacher und beruhigende Mittel gegen Abszesse und Schmerzen in den Gelenken eingesetzt. Daraus werden auch Spülungen bei Skrofulose und Geschwüren hergestellt. ( www.russische-volksmedizin.de)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.