«

»

Dez 21 2015

»Märzwinter« von Bettina Kerwiens

Buch 0216Berlin ist an allem Schuld. Besonders der Bezirk Mitte spielt eine Hauptrollen in Bettina Kerwiens neuem Krimi »Märzwinter«, der im Oktober 2015 im Sutton Verlag erschienen ist. Die Autorin lässt den ersten Mord am Hauptbahnhof geschehen, es ermitteln eine Escort-Lady und ein Privatdetektiv, und die wohnen rechts und links der Moabiter Turmstraße. Der Bezirk bildet als »Hinterhof der Macht« einen lebendigen Hintergrund für das Thema des Buches, die ungesunde Verquickung von Politik und Wirtschaft. Eine Staatssekretärin muss sterben, weil sie Beweise für eine brisante Korruptionsaffäre hat, die bis in allerhöchste Kreise reicht. Der Mord soll der gutaussehenden und schlagfertigen Escort-Lady Liberty Vale angehängt werden. Liberty muss dem schweigsamen Privatdetektiv Martin Sanders vertrauen, denn nur gemeinsam können sie ihre Unschuld beweisen und die Hintermänner der Tat ermitteln. Eine heiße Jagd durch das tödlich kalte Berlin beginnt, mit Showdown in der First-Class-Lounge am Flughafen Tegel.

»Ich habe zwanzig Jahre in Moabit gelebt, in der Emdener Straße«, sagt die Autorin, die es mittlerweile nach Reinickendorf verschlagen hat. »Ich habe immer noch Heimweh. Außerdem ist es ein großer Luxus, wenn man ohne viel zu recherchieren eine Verfolgungsjagd beispielsweise am Frauenknast Lehrter Straße stattfinden lassen kann. Auch sprachlich verdanke ich Moabit alles. Die einzelnen Figuren haben jeweils ihre spezielle Figurensprache, da wird berlinert oder Kiezdeutsch gesprochen. Besonders der Hauptfigur Liberty habe ich einen speziellen Berlin-Sound mitgegeben – frech, sexy, knallhart aber herzlich.«

Es gibt noch Hoffnung für Berlin, das gaukelt der Text dem Leser vor, nur um ihm zum Schluss jeglicher Illusion zu berauben. Die Hoffnung muss sich auf das Private beschränken, und das tut sie: Am Ende eines regnerischen Abends, der am Haus der Kulturen der Welt beginnt und in einem Restaurant Ecke Alt Moabit endet, drückt der Leser dem einsamen Detektiv und der heißen Moabiter Lady alle verfügbaren Daumen.

Über das Buch:
Märzwinter. Ein Berlin-Krimi. Escort-Lady und Privatdetektiv ermitteln im politischen Berlin. Hochspannung aus der Hauptstadt mit einem packenden Regionalkrimi
Erscheint am 14. Oktober 2015
Taschenbuch: 312 Seiten, Verlag: Sutton Verlag GmbH; Auflage: 1, Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3954005972, ISBN-13: 978-3954005970

 

Erfahren Sie mehr unter: www.bettinakerwien.wordpress.com

Über den Autor

Dorfzeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>