Okt 26 2016

Meike´s Meinung Oktober 2016

Ein kleiner Junge, auf der Flucht vor Krieg und Armut,  ertrunken am Strand des Mittelmeers. Furchtbar, eine Schande, dass so etwas passieren kann! Wer hat ihn umgebracht? Schauen Sie in den Spiegel, dann sehen Sie einen Täter. Mal ehrlich, haben Sie bei der letzten Wahl eine Partei gewählt, die den Waffenexport sofort einstellen wird? Eine Partei, die den Einkauf von Bodenschätzen und Produkten aus der Dritten Welt nur nach Prinzipien des Fair Trade erlaubt, keine Sklavenarbeit in Kupferminen oder Fabriken? Eine Partei die klar aufzeigt welche Konsequenzen die Einschränkung dieser beiden wirtschaftlichen Standbeine, Waffenhandel und Ausbeutung für unsere Lebensführung hätte? Eine Partei die ablehnt, dass unser Wohlstand auf Waffenexport und Ausbeutung basiert? So eine Partei haben Sie nicht gewählt. Diese Partei gibt es nicht. Sie bekäme nicht mal 5 Stimmen. Unseren täglichen Coffee To Go und unser Feierabendbier darf niemand in Frage stellen. Wir sind es, die so einer Partei keine Chance geben. Wir lassen an unserer Lebensqualität nicht einen Millimeter rütteln, im Gegenteil, wir wollen sie ausbauen. Gleichzeitig entrüsten wir uns über den Tod eines kleinen Jungen auf der Flucht. Wir sind die Täter. Und erzählen Sie Ihren Kindern nicht wir hätten von den Zusammenhängen nichts gewusst. Meike

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.