Mai 31 2017

Rezept April 2017

Bifteki mit Tzatziki

Bifteki: 1 Tasse Semmelbrösel, 2 Eier, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 Zweige frische Minze, 600 g gemischtes Hackfleisch, 1 Msp. Muskat u. Zimt, Salz, Pfeffer, 200 g Feta-Käse, Olivenöl

Tzatziki: ca. 200 g Magerquark, Joghurt, 1 Knoblauchzehe, 1 El Essig, 1 El Olivenöl, Satz & Pfeffer, Spritzer Zitronensaft, Dill, 1/3 Salatgurke

Zubereitung: Quark, Joghurt, gepresste Knoblauchzehe, Essig, Olivenöl, Dill, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut verrühren.
Gurke schälen und in die Schüssel reinraspeln. Tzatziki in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen bis die Bifteki fertig sind.

Die Semmelbrösel in eine Schüssel mit den Eiern gründlich verrühren. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Minze klein schneiden. Mit Hackfleisch, Gewürzen, Zwiebel und Knoblauch zu einem glatten Teig verkneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
Den Hackteig in 8 gleich große Portionen teilen, zu flachen Fladen formen. Den Feta-Käse in 8 längliche Stifte schneiden. Jeweils in die Mitte eines Hackfladens legen. Das Fleisch darum schließen und mit angefeuchteten Händen zu länglichen Rollen formen.
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Röllchen darin unter Wenden rundherum braun braten.
Dazu passt Reis oder Pommes.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.