«

»

Nov 24 2016

Stauf´s Kolumne Dezember 2016

Liebe Leser, das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und viele von Ihnen werden sich zum Jahreswechsel fragen: War es denn ein gutes Jahr? Nun, was sich im privaten Umfeld alles getan hat, muss das jeder für sich selbst beantworten. Mir bleibt hier lediglich der Versuch, das Jahr 2016 punktuell anzureißen:  Die Angst vor einer möglichen Überfremdung wegen massenhafter Flüchtlingsströme auch nach Deutschland bescherte der AfD beachtliche Stimmanteile bei den Wahlen und spülte sie weit über der 5%-Hürde in die Landesparlamente von Sachsen und Berlin. Das, was sich in Europa schon seit längerer Zeit abzeichnet, nämlich ein Rechtsruck, ist mittlerweile auch bei uns im Land eine traurige Tatsache. Und dafür dürfte auch die rapide angestiegene Zahl blutiger Anschläge vom sogenannten „Islamischen Staat“ und dessen Sympathisanten mit verantwortlich sein. Bedauerlich, weil eine an sich friedliche Weltreligion durch solche Verbrecher unweigerlich in Misskredit gezogen wird. Zwischenfrage: Sonst sind wir doch noch ganz schön zufrieden, oder? Aber wenn man sieht, dass die Welt nicht friedlicher geworden ist und dass sich die Großmächte an den Konflikten in der Ukraine und an den Barbareien in Syrien, vornehmlich Aleppo, auseinander dividieren und auf einen neuen kalten Krieg zusteuern, könnte das die innere Harmonie ins Wanken bringen. Sollten wir uns dann davon mehr als unbedingt nötig anstecken lassen? Eher nicht! Nutzen wir doch die kommenden freien Tage  – wie es doch so schön heißt – „zur inneren Einkehr und Ruhe“ im Kreis der Familie.
Ich  wünsche Ihnen, liebe Leser, eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr 2017. Bleiben Sie der Dorfzeitung und bleiben Sie mir gewogen.
Herzlichst IHR Ulrich Stauf

Über den Autor

Dorfzeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>