Verbesserungen bei den Buslinien 124 und 125 zum Fahrplanwechsel im April

Erfreuliche Nachrichten für die Nutzer der Buslinien 124 und 125 in Reinickendorf. Ab 6. April 2019 wird der 124er zwischen S-Bahnhof Heiligensee und dem Wilhelmsruher Damm samstags in der Zeit von 10 bis 18 Uhr im 10-Minuten-Takt verkehren. Bisher gab es hier einen 20-Minuten-Takt.

Der Reinickendorfer Bezirksverordnete Felix Schönebeck freut sich über die Verbesserung: „Insbesondere für die Menschen entlang der Ruppiner Chaussee, aus dem Diakoniezentrum und der Beyschlagsiedlung in Heiligensee sowie die Anwohner entlang der Gorkistraße in Tegel ist das eine gute Nachricht. Die Taktverdichtung auf den Strecken, wo es keine alternativen Verbindungen gibt, ist schon seit langem eine zentrale Forderung von uns. Der öffentliche Nahverkehr wird damit wieder ein Stück besser!“

Auch auf der Linie 125 gibt es Optimierungen. Samstags wird der Betriebsbeginn auf der Strecke zwischen U-Bahnhof Osloer Straße und Holzhauser Straße/Schubartstraße von 7:00 auf 5:30 Uhr vorgezogen. Außerdem erfolgt ebenfalls samstags auf dem Streckenabschnitt zwischen S-Bahnhof Frohnau und Kurt-Schumacher-Platz eine Verlängerung des 10-Minuten-Taktes um zwei Stunden bis ca. 18:00 Uhr.

Bild: Alex Schulz

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.