Wasserspender auch bei den Bürgerämtern und Senioreneinrichtungen in Reinickendorf

Die FDP-Fraktion in der BVV-Reinickendorf fordert Wasserspender nicht nur in allen Schulen, sondern auch bei den Bürgerämtern, in der Nähe des BVV-Saales, in den Senioren-Einrichtungen und idealerweise auch bei öffentlichen Spielplätzen. „Es ist wichtig, dass wir in Reinickendorf weitere Wasserspender erhalten“, so Mieke Senftleben, Fraktionsvorsitzende. „Viele Menschen, besonders im Alter vergessen einfach ausreichend zu trinken und zum Wohle Aller brauchen wir zusätzliche Wasserspender im Bezirk“, so Senftleben weiter. Helena Ruiz Uebe, gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion meint dazu: „Wenn in den Medien schon lobend erwähnt wird, dass in Reinickendorf bereits 24 Wasserspender zu finden sind, dann macht es Sinn, Vorreiter für Berlin zu werden und noch viele weitere Wasserspender zu installieren. Dabei sollte der Fokus jedoch nicht nur auf Schulen liegen, vielmehr müssen auch andere Einrichtungen berücksichtigt werden“. Daher empfiehlt die FDP-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung schnellstmöglich weitere Wasserspender für Reinickendorf unbürokratisch zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.