Category: Leserbriefe

Gegenwärtig sind die Bauarbeiten …

Gegenwärtig sind die Bauarbeiten an der A10 im Rahmen einer Grunderneuerung und auch teilweisen Erweiterung voll im Gange. Fast täglich gibt es Sperrungen, Umleitungen, Staus u.s.w. Sicherlich ist das Meiste davon notwendig und fast nicht vermeidbar. Mit den Bauarbeiten werden aber auch die Kreuzungen mit anderen Verkehrswegen auf Jahrzehnte hin neu festgelegt. Man sollte meinen, …

Continue reading

Partnersuche

Liebe Dorfzeitung, klären Sie Ihre Leser auf! Partnersuche: Ich w 50 NR suche jemand zum Tanzengehen und zum Segeln. Also rufe ich am Samstag um 9.00 bei einer Vermittlung für Partner und Freizeitpartner aus einer der gängigen Zeitung an und spreche auf AB, dass ich jemand zum Tanzen und Segeln suche. Um 10.00 der Rückruf …

Continue reading

Artenschutz

Schon immer sind im Laufe der Erdgeschichte Tier- und Pflanzenarten von der Erdoberfläche verschwunden. Prähistorisch und historisch kann der Artenschwund mit der Anwesenheit des Menschen auf der Erdoberfläche in Verbindung gebracht werden. Dramatische Ausmaße nimmt das Artensterben bekanntlich in den letzten Jahrzehnten an. Folglich ist nun außer Klima- und Umweltschutz der Artenschutz in aller Munde. …

Continue reading

Unsterblichkeit dank Handy – Mario Tamponi

Liebe Freunde, hier ein neues Video von mir: Unsterblichkeit dank Handy – geschwätzige Tecnologie: https://youtu.be/Jqmqd01adhM Für die italienische Version: Immortalità cellulare – tecnologia loquace https://youtu.be/En_AiO6kmmw Buona domenica! Cordialmente Mario

Leserbrief: Radweg in Höhe der Karolinenstr

Hallo, mal etwas Positives zu den Berliner Behörden. Auf meiner täglichen Radtour von Heiligensee nach Tegel wird man vom Radweg in Höhe der Karolinenstr. zwangsläufig auf einen Bürgersteig geleitet, der für Fahrradfahrer freigegeben ist. Leider stehen dort im weiteren Verlauf mehrere Verkehrs- und Hinweisschilder mehr oder weniger mittig auf dem Bürgersteig. Dies wurde mir einmal zum Verhängnis. …

Continue reading

Zum Artikel „Gutachten zur Autobahn-Umleitung durch Heiligensee sorgt für Kontroverse“

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, in Ihrer Ausgabe vom Oktober 2018 haben Sie über die Kontroverse zur Umleitung des Autobahnverkehrs durch Heiligensee geschrieben, wenn die Autobahn für Instandsetzungen gesperrt sein wird. Dazu möchte ich folgendes anmerken – vielleicht interessiert es ja auch andere Leser: Ich bin als Heiligenseer fassungslos über die Einschätzung der SPD, Grünen und …

Continue reading

Zum Artikel „Gutachten zur Autobahn-Umleitung durch Heiligensee sorgt für Kontroverse“

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, in Ihrer Ausgabe vom Oktober 2018 haben Sie über die Kontroverse zur Umleitung des Autobahnverkehrs durch Heiligensee geschrieben, wenn die Autobahn für Instandsetzungen gesperrt sein wird. Dazu möchte ich folgendes anmerken – vielleicht interessiert es ja auch andere Leser: Ich bin als Heiligenseer fassungslos über die Einschätzung der SPD, Grünen und …

Continue reading

Leserbrief: Größenwahnsinn gehört für Hohen Neuendorf

Größenwahnsinn gehört für Hohen Neuendorf schon zu jeder Zeit zum schlechten Ton (gebürtiger Berliner seit 1968 hier ansässig). Wer sich als Liliputdorf als grünen I-Punkt über der Weltstadt Berlin bezeichnet, allerdings sie schlichtweg einbetonniert hat, hat offengestanden einen an der Waffel. Mitten im Ort eine Disneyland Himmelspagode, die ins Gewerbegebiet gehört, nunmehr dort herum zigtausend …

Continue reading

Video – Mario Tamponi

Liebe Freunde, hier ein weiteres neues Video von mir:   Der Tod https://youtu.be/V00lJgKMMuQ   Ein schönes Wochenende! Cari saluti, Mario

Mit 66 Jahren…

genieße ich als Rentner meine Unabhängigkeit von der Arbeit und in der gewonnenen Zeit kümmere ich mich gerne vermehrt um die Ausgestaltung unseres Häuschens, um den notwendigen Einkauf, um die Pflege der Rosen im Garten und liebe den Freiraum für ein Schwätzchen mit den Nachbarn. Wenn da altersbedingt nicht immer wieder diese Arzttermine wären. Den …

Continue reading

Ruppiner Chaussee – status quo

Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem Vorstoß zweier Fraktionen (gemeinsam mit solider Mehrheit) in der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung mit dem Ersuchen an das Bezirksamt, den gesperrten Teil der Ruppiner Chaussee temporär oder dauerhaft wieder für den Verkehr freizugeben, erfreuen sich nach meinen Beobachtungen die (jetzt noch) illegalen Durchfahrten zwischen „Am Tegelgrund“ und dem „Alten Fritzen“ …

Continue reading

Video – Mario Tamponi

Liebe Freunde, hier ein Hinweis auf ein neues Video von mir:   Nur der Arme weiß… dass nichts mehr wert ist als die Freiheit: https://youtu.be/ns6N7u6i3zw Die italienische Version (Solo il povero sa…): https://youtu.be/5AnVjg9RVBE   Cari saluti Mario

Ruppiner Chaussee – status quo

Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem Vorstoß zweier Fraktionen (gemeinsam mit solider Mehrheit) in der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung mit dem Ersuchen an das Bezirksamt, den gesperrten Teil der Ruppiner Chaussee temporär oder dauerhaft wieder für den Verkehr freizugeben, erfreuen sich nach meinen Beobachtungen die (jetzt noch) illegalen Durchfahrten zwischen „Am Tegelgrund“ und dem „Alten Fritzen“ …

Continue reading

Absolutes Halteverbot

Gesehen am 24. August vor der Gollancz-Grundschule in Frohnau/Reinickendorf Grüße von Birgit S.

GEKLAUT! Schwarzes Motorrad mit weißem Totenkopf

Gesucht wird eine schwarze Suzuki RF 600 R mit grauen Kotflügel und Bugspoiler mit weißem Totenkopf auf der Scheibe, welche am 26.08.2018 in Oranienburg auf dem Parkplatz am bhf geklaut wurde. Kennzeichen B-VA 46. Hinweise bitte an die Dorfzeitung.

Leserbrief Stauf´s Kolumne

Zu Stauf`s Kolumne: Das ständige eindreschen auf die DDR langweilt nach fast 30 Jahren. Die Mauer hat der Westen, jedenfalls der maßgebliche politische Teil, mit zu verantworten. Erstens die alte BRD wurde als Spaltstaat gegründet im Mai (übrigens eine Westalliierten-Zwangsgründung) DDR Gründung als reaktion darauf im Oktober 1949. Spätestens durch die von der USA vorgenommene …

Continue reading

Leserbrief: Rotfahrer Ruppiner Chaussee

Ich schreibe an Sie, da ich ein besonderes Anliegen habe. Es geht um die Ampel an der Ruppiner Chaussee, Ecke, Am Dachsbau. Schon vor längerer Zeit konnte ich beobachten, dass wenn man auf die Ampelanlage drückt, die Ampel schaltet um, als Fußgänger hat man grün, man könnte die Straße überqueren, aber leider nein. Es kommt …

Continue reading

Stellungnahme gegen Vorentwurf des Bebauungsplans Nr.65 “Westlich der Mittelstraße, Stadtteil Bergfelde”

Wir die Anwohner Bergfeldes sind prinzipiell nicht gegen eine Bebauung, allerdings nicht in diesen Dimensionen. Im Vergleich zum alten Bebauungsplans Nr.1 “Ortsmitte” hätten hier ca. 40 WE (Wohneinheiten) gebaut werden können, jetzt mit einer Änderung sind lt. Investor – KW Development 156 WE geplant. Dies ist eine Steigerung von ca. 400%. Wir möchten unsere kritischen …

Continue reading

Weg mit dem Mühlenzwang

Die Windradindustrie konnte sich einzig und allein durch politisch festgelegte Quotierungen und hohe Subventionen etablieren(Lizenz zum Gelddrucken). Automatisch entsteht ein kapitalistischer Zwang zur Ausweitung dieser Branche, auch wegen der bestehenden Konkurrenzen zu andersartigen Stromerzeugern. Infolge der durch die Windradindustrien induzierte erhöhten Kosten – im Vergleich dazu sind die konventionellen Stromerzeuger deutlich preisgünstiger – stürzen aber …

Continue reading

Ozonschicht und Klimaeinwirkung

Egal ob menschlicher Einfluss oder natürliche Prozesse die Ozonschicht schädigen, die Auswirkungen für Mensch und Natur wurden vielfach beschrieben und sind zumindest in den direkten negativen Folgen jedem bekannt. Kaum beachtet sind die bedeutenden klimatischen Auswirkungen eines Ozonzerfalles in globaler Dimension. Wenn die Angaben aus der Literatur stimmen, warum wurden spezielle Untersuchungen zum Ozonverfall von …

Continue reading