Direkte Buslinie zwischen Lübars und dem Märkischen Viertel & Einladung zur Jungfernfahrt

Am 9. April 2018 nimmt die Buslinie 222 die direkte Verbindung zwischen Lübars und dem Märkischen Viertel auf. Alle 20 Minuten fahren dann die Busse ab der Haltestelle „Zabel-Krüger-Damm/Alt-Lübars“ bis zur
Haltestelle „Märkische Zeile“.

„Damit geht ein langgehegter Wunsch in Erfüllung, dass die Lübarser direkt an das Märkische Viertel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angeschlossen sind und sich die Fahrzeit von fast einer Stunde auf 12 Minuten
reduziert.“, sagt die Ortsvorsitzende der CDU Lübars-Waidmannslust Julia Schrod-Thiel.

Maßgebliche Unterstützung für dieses Vorhaben gab es durch den Wahlkreisabgeordneten Michael Dietmann, MdA. „Ich freue mich außerordentlich, dass die beiden Ortsteile, die in meinem Wahlkreis liegen, nun endlich durch eine Buslinie verbunden sind und auch die Schulkinder aus dem Neubaugebiet „Lübarser Aue“, die zur Grundschule am Vierrutenberg gehen, durch diese Direktverbindung profitieren.“, so Dietmann.

Gemeinsam laden die CDU Lübars-Waidmannslust und der Wahlkreisabgeordnete Michael Dietmann zur „Jungfernfahrt“ auf der neuen Strecke ein. Am Montag, 9. April 2018 fahren sie gemeinsam mit dem allerersten Bus auf dieser Strecke um 6:01 Uhr von der Haltestelle „Zabel-Krüger-Damm/Alt-Lübars“ ins Märkische Viertel. Für die Mitfahrer gibt es ein Glas Sekt und eine gute Frühstücksstulle nach Lübarser Art.

Die Buslinie 222 fährt zunächst montags bis freitags in den Hauptverkehrszeiten zwischen 6:00 und 9:00 Uhr sowie 13:30 und 20:00 Uhr auf der neuen Strecke. Eigens dafür wurden in Lübars auch zwei neue Haltestellen
„Am Klötzgraben“ und „Alter Bernauer Heerweg“ eingerichtet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.