Frau Sonne Dezember 2018

Liebe Frau Sonne, unser 6jähriger Sohn wünscht sich dringend einen Hund. Er hat auch schon einen gefunden. Bei der Familie eines Freundes sind junge Hunde zur Welt gekommen. Die Mutter ist eine Schäferhündin, der Vater vermutlich ein Labrador. Niedlich sehen die Kleinen aus, mit den großen Pfoten. Mein Mann hat schon zugestimmt, dass der Hund zu uns kommen darf, wenn er 8-9 Wochen alt ist. Ich sehe das kritischer. Wir Eltern sind beide berufstätig. Unsere Wohnung liegt zwei Treppen hoch. Wir hätten nicht nur mehr Schmutz in der Wohnung, sondern müssten auch das Treppenhaus öfter sauber machen. Was raten Sie uns? Ihre Brigitte

Liebe Brigitte ein Hund ist ein Lebewesen, nicht ein Spielzeug. Das bedeutet Verantwortung. Wer wird die nächsten 17 Jahre mit dem Hund regelmäßig spazieren gehen? Wer kümmert sich um den Einkauf von Futter, wer macht sauber? Sie dürfen nicht erwarten, dass ein kleiner Junge sich für diesen Zeitraum festlegt. Den Hund dürfen Sie nur zu sich holen, wenn Sie selber voll dahinter stehen. Ihre Frau Sonne.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.