Handwerkliche Unterstützung gesucht

Seit über 6 Jahren gibt es ihn nun ; den „ Ganz-mach-Laden“ der Anti-Wegwerfgesellschaft e.V. Erst war er in Borsigwalde in der Trettachzeile, nun ist er seit Jahresbeginn in der Oranienburger Str. 221 / Alt- Wittenau angesiedelt.

Was vor Jahren schleppend begann , ist nun zu einem Selbstläufer geworden.

Durch Mundpropaganda  bekommen die Ganzmacher immer mehr Zulauf und damit defekte Geräte in den Laden gebracht. Eine super Sache ! Nicht alles muss man gleich wegwerfen, vieles lässt sich nämlich noch einmal reparieren und weiter gebrauchen. Ein Schritt zu mehr Nachhaltigkeit und gegen Ressourcenverschwendung.        Aber wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten!

Nun fehlt es dem Laden an Unterstützung von technisch interessierten Helfern, die bis zu 12 Stunden  ( verteilt auf 4 Tagen in der Woche ) das  Ganzmachteam unterstützen können.

Denkbar  ist auch die Idee vom Leiter des Projekts, Herrn Wiesike, einem oder mehreren Menschen die Möglichkeit  für eine berufliche Orientierung und Qualifizierung zum Einstieg in Arbeit oder Ausbildung zu geben. Ob Hartz- IV Empfänger,  Technikbegeisteter Jugendlicher, Rentner oder Hobbybastler mit Elektronikfähigkeiten; alle können sich melden um das Team zu erweitern.

Schön wäre es auch, wenn sich ein freier Träger finden ließe, der die Anti-Wegwerfgesellschaft unter seine Fittiche nimmt, sie fördert und unterstützt.

Aber es gibt auch noch eine weitere Möglichkeit, mit der sie, liebe Leserinnen und Leser, den Laden unterstützen können:  Werden sie Fördermitglied des Vereins!  Ab 2€ im Monat können sie als Spender dem Verein  helfen um laufende Kosten und Material zu finanzieren. Denn alle Mitarbeiter des Ladens arbeiten ehrenamtlich und damit auch unkommerziell. Einzig kleine Spenden für eine erfolgreiche Gerätereparatur tragen mit zur Finanzierung des Ladens bei.

Also, liebe Leserinnen und Leser-helfen sie dem « Ganz-mach-Laden » .

Vielleicht kennen sie ja jemanden in der Bekanntschaft oder im Freundeskreis, der geeignet wäre Technische und elektronische Reparaturen durchzuführen? Sind sie vielleicht sogar freier Träger und wollen sie den Verein unterstützen?

Melden sie sich bitte ! Tel.85979805 bzw. 0171 657 84 73 bei Herrn Wiesike.

Sie können aber auch ins Büro des Reinickendorfer Ehrenamtes kommen.

Im Raum 26 im Rathaus Reinickendorf werden sie von uns beraten. Mo. ,Mi. und Do. von 10-12 Uhr, sowie am Di. von 14-16 Uhr stehen wir ihnen zur Verfügung. Tel.: 90294-5108 Mail: ehrenamtsbuero@web.de

2 Kommentare

  1. Tolle Sache, aber hilfreich wäre eine Angabe der Öffnungszeiten. Weiter so!!!
    Wäre es auch möglich, dass jemand – z.B. für Behinderte – nach Hause kommt? LG

    1. Am alten Standort in der Trettachzeile war von Di. – Fr. von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Gut möglich, dass diese Öffnungszeiten auch am neuen Standort übernommen wurden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.