Kräuterecke April 2015

schnittlauchSchnittknoblauch ist erst etwa seit 30 Jahren in Deutschland bekannt. Er stammt aus Asien und hat schmale fleischige Blätter, statt der röhrenförmigen Blätter unseres Schnittlauchs. Und er schmeckt nach Knoblauch, was durch den Stoff Allicin kommt. Allicin soll das Immunsystem gegen Bakterien und Viren stärken und einen erhöhten Blutfettspiegel senken. Schnittknoblauch gilt auch als Naturheilmittel zur Krebsvorbeugung. Die Blätter werden wie Schnittlauch oder Bärlauch verwendet und auch die Blüten sind eine leckere Deko. Kaufen können Sie Schnittknoblauch vor allem in Asienläden aber auch in gut sortierten Gemüsemärkten.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.