Rezept Juni 2019

Wildkräuterpesto

Alles an Kräutern was Sie finden, vorzugsweise auf Schutthalden oder Wegrändern: Löwenzahn, Hirtentäschel, Giersch, Gundermann, Taubnessel, Brennessel, Sauerampfer, Vogelmiere, Merrettich, Gänseblümchen, Knoblauchrauke, Spitzwegerich in einem Zerkleinerer zerkleinern. Damit aus dem Grünzeug eine Paste wird, eine Tomate mit zerkleinern. Mit Salz und gewünschten Gewürzen abschmecken und als Geheimtip ein Teelöffel Zucker dazu. Passt gut zu neuen Kartoffeln oder als Brotaufstrich. Oder einen Pfannkuchen damit bestreichen, einrollen, in Scheiben schneiden als gesunder Zwischendurchsnack. Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.