Schüler Union Reinickendorf hilft beim Frühjahrsputz der CDU Heiligensee

Bidlquelle: SU Reinickendorf

Die Schüler Union Reinickendorf (SU) hat am vergangenen Samstag (4.5.) die CDU Heiligensee bei deren Frühjahrsputz in Konradshöhe und Heiligensee unterstützt. Die SU ist eine Arbeitsgemeinschaft der Jungen Union Reinickendorf, mit über 170 Mitgliedern, die sich als einzige Interessenvertretung der Schüler in Reinickendorf für deren Anliegen einsetzt.

 Richard Gamp, der Vorsitzende der SU, sagt: „Die hohe Lebensqualität in Reinickendorf wird maßgeblich durch schöne und saubere Grünanlagen bestimmt. Damit dies jedoch auch weiterhin so bleibt, ist es wichtig, dass wir diese regelmäßig säubern und pflegen. Ich freue mich, dass die SU heute die CDU Heiligensee bei deren Frühjahrsputz unterstützen und somit einen Beitrag zur Sauberkeit in unserem Bezirk leisten konnten.“
Gemeinsam säuberten SU und CDU den Uferwanderweg in Konradshöhe und anschließend die Badestelle an der Sandhauser Straße von Abfall aller Art. Der Wahlkreisabgeordnete und CDU-Ortsvorsitzende Stephan Schmidt, MdA, der die Frühjahrsputzaktion seit vielen Jahren in seinem Wahlkreis organisiert, freute sich über die Unterstützung. „Ganz herzlichen Dank für das Mitanpacken! Toll, dass sich die jungen Leute von der Schüler Union so beherzt für einen sauberen Bezirk einsetzen.“
An der Badestelle bestand besonders großer Handlungsbedarf, so gab es hier Reste von Lagerfeuern mit Glasscherben und verbranntem Müll. „Im Sand liegende Glasscherben sind eine große Gefahr für spielende Kinder und alle anderen Strandbesucher. Pünktlich zu Beginn der wärmeren Monate konnten wir diese nun beseitigen und hoffen, dass sich niemand verletzt. Die Badesaison kann somit starten!“ ergänzt Julian Karimi, der Kreisgeschäftsführer der SU Reinickendorf.
Die gesammelten Säcke mit Müll wurden anschließend Sachgerecht entsorgt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.